Skip to main content
main-content

15.07.2016 | Medizin aktuell | Ausgabe 7-8/2016

Im Focus Onkologie 7-8/2016

Neuroblastom: Ergebnisse zur Tandem-ASCT

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 7-8/2016
Autor:
Silke Wedekind
Ergebnisse einer Phase-III-Studie zeigen, dass sich das Therapieergebnis bei Kindern mit Neuroblastom durch eine doppelte myeloablative autologe Stammzelltransplantation (ASCT) verbessern lässt [Park JR et al. ASCO. 2016;Abstr LBA3]. Alle Patienten (median 3,1 Jahre) mit neu diagnostiziertem Hochrisiko-Neuroblastom erhielten sechs Zyklen einer Induktionschemotherapie. Danach bekamen sie randomisiert eine ASCT mit Carboplatin/Etoposid/Melphalan (CEM, n = 179) oder eine doppelte ASCT mit Cyclophosphamid/Thiopental vor der ersten ASCT, gefolgt von einem modifizierten CEM-Regime vor der zweiten ASCT (n = 176). Deutlich mehr Kinder mit Tandem-ASCT überlebten drei Jahre ohne erneutes Ereignis (61,4 vs. 48,4 %; p = 0,0081). Hinsichtlich der 3-Jahres-OS-Rate zeigte sich ein Trend zugunsten der Tandem-ASCT (74 vs. 69,1 %; p = 0,185). ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2016

Im Focus Onkologie 7-8/2016 Zur Ausgabe

Menschen,Ideen,Perspektiven

Wer ist ... Carola Berking?

Medizin aktuell

Absetzstudien bei CML

Neu im Fachgebiet Onkologie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise