Skip to main content
main-content

05.02.2018 | Onkologische Notfälle | Allgemeine Onkologie | Ausgabe 1-2/2018

Adulte hämophagozytische Lymphohistiozytose
Im Focus Onkologie 1-2/2018

Cave! Wichtige Differenzialdiagnose bei unklarem Fieber

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 1-2/2018
Autoren:
Sebastian Birndt, Dr. med. Thomas Schenk, Prof. Dr. med. Paul La Rosée
Die hämophagozytische Lymphohistiozytose (HLH) ist ein potenziell fatal verlaufendes Hyperinflammationssyndrom, das bei Erwachsenen ein sehr variables klinisches Bild zeigen kann. Maligne Erkrankungen, vor allem Lymphome, können ein Trigger sein. Essenziell für den Verlauf ist eine frühzeitige Diagnose und Therapie.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2018

Im Focus Onkologie 1-2/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise