Skip to main content
main-content

10.07.2018 | Industrieforum | Ausgabe 7-8/2018

Im Fokus Onkologie 7-8/2018

Ovarialkarzinom: Psychische Folgen nicht vergessen

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 7-8/2018
Autor:
red
Ein mögliches Rezidiv zu erleiden, ist die größte Sorge von Patientinnen mit Ovarialkarzinom. Gleichzeitig wird das Thema in der Praxis nur selten angesprochen. 79 % der Patientinnen mit Ovarialkarzinom hätten Bedenken, psychische und emotionale Probleme bei ihrem Arztbesuch anzusprechen. Diese Befunde berichtet Tesaro auf Basis einer von Tesaro finanzierten Auswertung von Literatur- und Umfragedaten. In dem Review „Our Way Forward — Ovarian Cancer“ seien etwa 65 Publikationen und Patientinnenumfragen aus den letzten 15 Jahren eingeflossen. Der Review sei Bestandteil des Programms „Our Way Forward“, das zunächst in den USA unter Mitwirkung der National Ovarian Cancer Coalition (NOCC) und der Ovarian Cancer Research Fund Alliance (OCRFA) gestartet worden war und nun auf Europa ausgedehnt werden soll. Ziel sei es, Informationsmaterialien für Patientinnen mit Ovarialkarzinom zu entwickeln und diesem Aspekt der Therapie in der Ärzteschaft und der Politik mehr Beachtung zu verschaffen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2018

Im Fokus Onkologie 7-8/2018 Zur Ausgabe


 

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise