Skip to main content
main-content

15.01.2021 | Peniskarzinom | Leitthema | Ausgabe 2/2021

Der Urologe 2/2021

Qualitätskriterien in der Therapie des Peniskarzinoms

Zeitschrift:
Der Urologe > Ausgabe 2/2021
Autoren:
Dr. A. Thomas, F. Kölling, A. Haferkamp, I. Tsaur

Zusammenfassung

Hintergrund

Das Peniskarzinom (PeKa) ist eine seltene Tumorentität mit einer großen Schwankungsbreite in der Versorgungsqualität und hieraus resultierenden häufig suboptimalen onkologischen und funktionellen Behandlungsergebnissen.

Ziel der Arbeit

Die Fragestellung ist die Analyse der aktuellen Versorgungssituation in der klinischen Routine, Identifikation der relevanten Kernmerkmale und deren Referenzwerte der Therapiequalität.

Material und Methoden

Die Recherche bezieht sich auf relevante Peer-review-Publikationen und publizierte Kongressabstracts in Medline, Embase und anderen Datenbanken sowie der Google-Web-Suchmaschine.

Ergebnisse

Die Kernqualitätsmerkmale der PeKa-Versorgung umfassen organerhaltende Chirurgie des Primärtumors, invasives Leistenlymphknotenstaging und systemische Therapie. Die Konformität dieser Parameter mit den Leitlinien ist aktuell flächendeckend niedrig. Zentrumsbildung führte in manchen Regionen zu einer deutlichen Verbesserung der Behandlungsqualität und steigender Anlehnung an die Empfehlungen der Fachgesellschaften.

Schlussfolgerung

Zentrumsbildung und darauf basierende Netzwerke können zu einer deutlichen Verbesserung der Patientenversorgung führen. So können Referenzwerte für die Kernqualitätsmerkmale der Therapie des Tumors generiert und validiert, zudem organerhaltende Chirurgie, invasives Lymphknotenstaging sowie systemische Therapie im zunehmenden Umfang eingesetzt werden. Empirisch könnte der Referenzwert für diese 3 Qualitätskriterien bei 90 % Anlehnung an die Leitlinien angestrebt werden. Vor einer Zentrumsbildung müssen jedoch solche für die praktische Umsetzung relevanten Aspekte wie Übernahme der Reisekosten für die Betroffenen, Ausgaben für die Infrastruktur und Messinstrumente der Lebensqualität und Patientenzufriedenheit nach Zentralisierung adressiert werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2021

Der Urologe 2/2021 Zur Ausgabe

AUO

AUO

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Urologe 12x pro Jahr für insgesamt 515,00 € im Inland (Abonnementpreis 480,00 € plus Versandkosten 35,00 €) bzw. 555,00 € im Ausland (Abonnementpreis 480,00 € plus Versandkosten 75,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 42,92 € im Inland bzw. 46,25 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise