Skip to main content
main-content

01.05.2015 | Schwerpunkt | Ausgabe 3/2015

Herz 3/2015

Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen durch Sport und körperliche Aktivität

Eine Frage der Intensität?

Zeitschrift:
Herz > Ausgabe 3/2015
Autoren:
S. Wernhart, M. Dinic, A. Pressler, Prof. Dr. M. Halle

Zusammenfassung

Die koronare Herzkrankheit ist die häufigste Todesursache weltweit. Körperliche Inaktivität und eingeschränkte körperliche Leistungsfähigkeit sind für 9% der Fälle einer verfrühten Mortalität verantwortlich. Im Gegenzug führt regelmäßige körperliche Aktivität zu einer Steigerung der kardiopulmonalen Fitness, und beides wirkt sich positiv auf die kardiovaskuläre Morbidität und Mortalität aus, indem nicht wie bei medikamentöser Therapie einzelne Mechanismen angesprochen, sondern vielmehr multiple pathophysiologische Prozesse gleichzeitig günstig beeinflusst werden. So verbessert moderates Training signifikant das kardiovaskuläre Risikoprofil durch Blutdrucksenkung, Erhöhung der Insulinsensitivität, Verbesserung des Lipidstoffwechsels, Reduktion chronisch-inflammatorischer Konstellationen und Gewichtsreduktion. Dies ist abhängig von der Intensität der körperlichen Belastung. Studien der letzten Jahre zeigen, dass gerade höhere Intensitäten größere positive Effekte induzieren können als moderate Belastungen, die derzeit noch primär empfohlen werden. Dies muss allerdings vor dem Hintergrund bewertet werden, dass Belastungen mit hohem Umfang wie Marathontraining möglicherweise auch negative Effekte induzieren können. So zeigen sich bei diesen Sportlern in kleineren Studien eine echokardiographische Erweiterung des rechten Herzens und eine Dysfunktion mit erhöhter Fibrosierung im Tiermodell und einer unerwartet hohen Koronarsklerose. Inwieweit dies bei Gesunden langfristig zu einer erhöhten Inzidenz von Vorhofflimmern oder kardiovaskulären Ereignissen beiträgt, wird derzeit noch kontrovers diskutiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2015

Herz 3/2015 Zur Ausgabe

CME Zertifizierte Fortbildung

Pulmonale Hypertonie

  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Herz 8x pro Jahr für insgesamt 350 € im Inland (Abonnementpreis 319 € plus Versandkosten 31 €) bzw. 368 € im Ausland (Abonnementpreis 319 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 29,17 € im Inland bzw. 30,67€ im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise