Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Urology - Original Paper | Ausgabe 12/2014

International Urology and Nephrology 12/2014

Prevention of cyclophosphamide-induced hemorrhagic cystitis by resveratrol: a comparative experimental study with mesna

Zeitschrift:
International Urology and Nephrology > Ausgabe 12/2014
Autoren:
Ibrahim Keles, Mehmet Fatih Bozkurt, Mustafa Cemek, Mustafa Karalar, Ahmet Hazini, Saadet Alpdagtas, Hikmet Keles, Turan Yildiz, Cavit Ceylan, Mehmet Emin Buyukokuroglu

Abstract

Purpose

Hemorrhagic cystitis (HC) is the most common urotoxic side effect of cyclophosphamide (CP). The aim of this study was to compare the classical efficacy of mesna (2-mercaptoethane sulfonate sodium) with three different doses of resveratrol (RES) on cyclophosphamide-induced HC in rats.

Methods

Forty-six male Sprague–Dawley rats were divided into six groups. Group 1 served as a negative control (sham). Five groups received a single dose of cyclophosphamide (150 mg/kg) intraperitoneally at the same time. Groups 2, 3, 4, 5, and 6 received only CP, CP + 20 mg/kg RES, CP + 40 mg/kg RES, CP + 80 mg/kg RES, and CP + classical protocol of three doses of mesna (30 mg/kg three times), respectively. Antioxidants, cytokines, and malondialdehyde levels were measured in all groups. In addition, histopathological alterations in tissues were examined.

Results

CP administration induced severe HC with marked edema, hemorrhage, and inflammation in group 2. RES 20 mg/kg showed meaningful protection against bladder damage compared to the control group. It was seen that RES 40 mg/kg gave weaker protection but RES 80 mg/kg was not found to be effective.

Conclusion

In conclusion, marked bladder protection was found in 20 and 40 mg/kg RES applications compared to the control group, but this protection was weaker than with mesna.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2014

International Urology and Nephrology 12/2014 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise