Skip to main content
main-content

01.07.2016 | New Imaging Techniques (A Rastinehad and S Rais-Bahrami, Section Editors) | Ausgabe 7/2016

Current Urology Reports 7/2016

Prostate Artery Embolization as a New Treatment for Benign Prostate Hyperplasia: Contemporary Status in 2016

Zeitschrift:
Current Urology Reports > Ausgabe 7/2016
Autoren:
Amir Noor, Aaron M. Fischman
Wichtige Hinweise
This article is part of the Topical Collection on New Imaging Techniques

Abstract

The gold standard treatment for benign prostate hyperplasia (BPH) is transurethral resection of the prostate (TURP) or open prostatectomy (OP). Recently, there has been increased interest and research in less invasive alternative treatments with less morbidity including prostate artery embolization (PAE). Several studies have shown PAE to be an effective alternative to TURP to treat lower urinary tract symptoms (LUTS) associated with BPH with decreased morbidity. Specifically, PAE has been advantageous in selected patient populations such as those with prostates too large for TURP or unsuitable surgical candidates, showing a promising potential for the future care of patients with BPH. Further studies are being done to demonstrate the clinical applications and advantages of this therapy in reduction of LUTS.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2016

Current Urology Reports 7/2016 Zur Ausgabe

Benign Prostatic Hyperplasia (K McVary, Section Editor)

The Effect of LUTS/BPH and Treatments on Ejaculatory Function

New Imaging Techniques (A Rastinehad and S Rais-Bahrami, Section Editors)

Correlating Preoperative Imaging with Histologic Subtypes of Renal Cell Carcinoma and Common Mimickers

Regenerative Medicine (A Atala, Section Editor)

In Vitro Spermatogenesis: How Far from Clinical Application?

Benign Prostatic Hyperlasia (K McVary, Section Editor)

Phytotherapy for Benign Prostatic Hyperplasia

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Urologie

Meistgelesene Bücher in der Urologie

2016 | Buch

Anogenitale Hautkrankheiten

Erkennen, Befunden, Behandeln

Hautkrankheiten im Bereich Genitale werden werden oft erstmals von einem Facharzt beobachtet, der sich mit anderen genitalen Beschwerden beschäftigt – der Urologe bei Männern oder der Gynäkologe bei Frauen. Dieses Buch schult den Blick für anogenitale Dermatosen und gibt Tipps zur Therapie.

Herausgeber:
Walter Krause, Isaak Effendy

2015 | Buch

Inkontinenz- und Deszensuschirurgie der Frau

Harninkontinenz ist eines der häufigsten Symptome in der Urologie und Gynäkologie. OP-Atlas, unverzichtbarer Ratgeber, kompaktes Nachschlagewerk in einem: Mithilfe dieses Buches werden Sie Spezialist in Sachen Inkontinenz- und Deszensuschirurgie.

Herausgeber:
Rainer Hofmann, Uwe Wagner

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise