Skip to main content
main-content

21.06.2017 | Research Article | Ausgabe 4/2017 Open Access

Acta Neurologica Belgica 4/2017

Quality of life after carotid endarterectomy: a review of the literature

Zeitschrift:
Acta Neurologica Belgica > Ausgabe 4/2017
Autoren:
Mariusz Chabowski, Anna Grzebien, Agnieszka Ziomek, Karolina Dorobisz, Michał Leśniak, Dariusz Janczak

Abstract

Strokes are one of the leading causes of death, morbidity, and disability worldwide, mainly among elderly people. It is also the third most common cause of years of life being lost, indicating a high risk of premature mortality. Revascularisation with endarterectomy (CEA) is effective in reducing the risk of death and strokes in patients with carotid artery stenosis, but the effect of invasive treatment on quality of life (QoL) still needs attention. To shed more light on the patients’ perspective on this health condition, we carried out a review of the literature which aimed to analyze the level of health-related QoL among stroke survivors, with special attention to patients who had been treated with CEA. Strokes significantly reduce the level of QoL, which may subsequently be improved in the course of treatment with CEA. Patients experience a reduced level of QoL in the early postoperative period, but at 1 year following CEA, the level of QoL remains stable and is similar to that of chronically ill patients. The domains of QoL which are most affected are physical and emotional functioning, which also serve as markers for decreased QoL in the long term. Older age and comorbidities are predictors of worse QoL. Stroke survivors require proper care both immediately after a stroke happens and during the long-term rehabilitation. Measurement of QoL and of the determining factors that contribute to a reduced level of QoL, as well as focusing on determinants of QoL in stroke survivors may help to reduce patients’ disability and improve their daily functioning in society as well as reducing the cost of health care.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

e.Med Neurologie & Psychiatrie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Neurologie & Psychiatrie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen der Fachgebiete, den Premium-Inhalten der dazugehörigen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Zeitschrift Ihrer Wahl.

e.Med Neurologie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Neurologie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes, den Premium-Inhalten der neurologischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Neurologie-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Acta Neurologica Belgica 4/2017 Zur Ausgabe

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher