Skip to main content
main-content

26.02.2020 | Recht für Ärzte | Nachrichten

Urteil zur Sterbehilfe

Verfassungsrichter normieren „Recht auf selbstbestimmtes Sterben“

Autor:
Martin Wortmann
Das Verbot geschäftsmäßiger Förderung der Selbsttötung ist verfassungswidrig. Staat und Gesellschaft müssten die Entscheidung Sterben zu wollen „als Akt autonomer Selbstbestimmung“ respektieren, so das Bundesverfassungsgericht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt