Skip to main content
main-content

14.11.2017 | Originalien | Ausgabe 12/2017

Der Orthopäde 12/2017

Revision shoulder arthroplasty with a reverse shoulder prosthesis

Use of structural allograft for glenoid bone loss

Zeitschrift:
Der Orthopäde > Ausgabe 12/2017
Autoren:
S. E. Ozgur, R. Sadeghpour, MD T. R. Norris

Abstract

Introduction

Revision shoulder arthroplasty presents many unique and complex challenges when glenoid bone loss is involved. A distorted and medialized anatomy prevents the proper mechanics of the reverse prosthesis with regard to deltoid tension and ultimate function. This paper highlights one surgeon’s experience using structural allograft for glenoid bone loss.

Patients and methods

In all, 20 patients for a total of 24 surgeries with a medialized glenoid and/or substantial glenoid bone loss of grade IIB or higher were evaluated in this retrospective study. The allograft surgeries were performed as a one-stage procedure except for three patients. Recombinant human bone morphogenetic protein-2 (BMP2) was added to supplement incorporation in all cases. Four patients had two separate allograft procedures. Eight of the allograft procedure were femoral shaft, eleven of the allografts were femoral neck/head, and five of the allograft procedures were from proximal humerus. A graft was considered a success if they had at least 12 months of clinical and radiographic follow-up without subsequent removal of the graft or radiographic failure. Patients with less than 12 months of follow-up were included if the graft was removed or had early failure.

Results

All femoral shaft allografts except one failed, and during revision surgery it was often noted that the graft was cracked where the peripheral screws had been drilled. In nine patients the graft was still in place at last follow-up, seven of these were femoral neck/head allografts. Five grafts were removed secondary to infection. Average follow-up was 24 months (range 5–45 months).

Conclusions

Femoral neck allografts are an option in patients with substantial bone loss. The authors do not recommend use of femoral shaft allografts.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

Der Orthopäde 12/2017 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 393€ im Inland (Abonnementpreis 359 € plus Versandkosten 34 €) bzw. 434 € im Ausland (Abonnementpreis 359 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 32,75 € im Inland bzw. 36,17 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise