Skip to main content
main-content

19.01.2017 | Original Article | Ausgabe 4/2017

Translational Stroke Research 4/2017

Simvastatin Promotes Hematoma Absorption and Reduces Hydrocephalus Following Intraventricular Hemorrhage in Part by Upregulating CD36

Zeitschrift:
Translational Stroke Research > Ausgabe 4/2017
Autoren:
Qianwei Chen, Xia Shi, Qiang Tan, Zhou Feng, Yuelong Wang, Qiaoying Yuan, Yihao Tao, Jianbo Zhang, Liang Tan, Gang Zhu, Hua Feng, Zhi Chen
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s12975-017-0521-y) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

We previously found that hematoma worsens hydrocephalus after intraventricular hemorrhage (IVH) via increasing iron deposition and aggravating ependymal cilia injury; therefore, promoting hematoma absorption may be a promising strategy for IVH. Recently, some investigations imply that simvastatin has the ability of accelerating hematoma absorption. Thus, this study was designed to examine the efficacy of simvastatin for IVH in rats. Intracerebral hemorrhage with ventricular extension was induced in adult male Sprague–Dawley rats after autologous blood injection. Simvastatin or vehicle was administered orally at 1 day after IVH and then daily for 1 week. MRI studies were performed to measure the volumes of intracranial hematoma and lateral ventricle at days 1, 3, 7, 14, and 28 after IVH. Motor and neurocognitive functions were assessed at days 1 to 7 and 23 to 28, respectively. Iron deposition, iron-related protein expression, ependymal damage, and histology were detected at day 28. Expression of CD36 scavenger receptor (facilitating phagocytosis) was examined at day 3 after IVH using western blotting and immunofluorescence. Simvastatin significantly increased hematoma absorption ratio, reduced ventricular volume, and attenuated neurological dysfunction post-IVH. In addition, less iron accumulation and more cilia survival was observed in the simvastatin group when compared with the control. What’s more, higher expression of CD36 was detected around the hematoma after simvastatin administration. Simvastatin significantly enhanced brain hematoma absorption, alleviated hydrocephalus, and improved neurological recovery after experimental IVH, which may in part by upregulating CD36 expression. Our data suggest that early simvastatin use may be a novel therapy for IVH patients.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplemental Figure I (PDF 158 kb)
12975_2017_521_MOESM1_ESM.pdf
Supplemental Figure II (PDF 146 kb)
12975_2017_521_MOESM2_ESM.pdf
Supplemental Figure III (PDF 173 kb)
12975_2017_521_MOESM3_ESM.pdf
Supplemental Figure IV (PDF 121 kb)
12975_2017_521_MOESM4_ESM.pdf
Supplemental Figure V (PDF 96 kb)
12975_2017_521_MOESM5_ESM.pdf
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Translational Stroke Research 4/2017 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  4. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  5. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher