Skip to main content
main-content

01.12.2020 | Sonderbericht | Onlineartikel | Amgen GmbH

Unterstützung im Patienten-Arzt-Gespräch

Zusätzliche informative Betreuung von Krebspatienten durch MikaDoc

ANZEIGE der Amgen GmbH

Viele Krebspatienten sind im Erstgespräch mit ihrem Arzt überfordert, sodass Informationen zur Erkrankung und Therapie nicht vollumfänglich aufgenommen werden. Beim Folgebesuch muss somit erneut Zeit investiert werden, um wiederkehrende Fragen zu beantworten. Um in diesen speziellen Situationen Unterstützung zu bieten, wurde das Internetportal MikaDoc von Ärzten für Ärzte entwickelt. Der Patient erhält von seinem behandelnden Arzt über die Mika-App nützliche Informationen, die persönlich auf ihn zugeschnitten sind und die er zu Hause in Ruhe nachlesen kann. Im seriösen Informationsumfeld der Mika-App kann der Patient bei Interesse auch weitere Informationen rund um das Thema Krebs finden, die alle aus qualifizierten Quellen stammen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten