Skip to main content
main-content

13.12.2016 | AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 21-22/2016

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2016

Qualitätsmanagement in der Praxis neu geregelt

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 21-22/2016
Autor:
Springer Medizin
_ Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten sind seit 2004 durch den § 135a SGB V verpflichtet, ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement (QM) einzuführen und weiterzuentwickeln. In der QM-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) sind dafür Ziele, Grundsätze, Instrumente und Zeitrahmen festgelegt. Helfen können strukturierte Leitfäden, an denen sich die Praxen orientieren können, sogenannte QM-Verfahren. Bekannt sind u. a. „Qualität und Entwicklung in Praxen“ (QEP), KTQ oder EPA. Verpflichtend sind sie nicht. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 21-22/2016

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2016Zur Ausgabe

AUS DER PRAXIS . VON HAUSARZT ZU HAUSARZT

Neues DMP Herzinsuffizienz wird eingeführt

AKTUELLE MEDIZIN . NACHGEFRAGT

Nach 72 Stunden Therapieerfolg kontrollieren!

AKTUELLE MEDIZIN . ONLINE-SPRECHSTUNDE

Was tun bei ständigen schweren Infekten?

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk vermittelt praxisnah und auf den Punkt gebracht die wesentlichen Fakten rund um die adäquate Versorgung älterer Menschen, bei denen Multimorbidität und Funktionseinschränkungen oft eine besondere Herangehensweise erfordern.

Herausgeber:
Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise