Skip to main content
main-content

12.04.2021 | Prisma | Ausgabe 4/2021

"You cannot cure the brain by operating on the penis"
Uro-News 4/2021

Tony

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 4/2021
Autor:
Prof. Dr. med. Elmar W. Gerharz
Am 26. März 1658 unterzog sich Samuel Pepys [piːps] einer äußerst schmerzhaften und lebensgefährlichen Blasenstein-OP. Den Jahrestag des gelungenen Steinschnitts feierte er in den folgenden Jahren als seinen zweiten Geburtstag. Nach William Shakespeare und Samuel Johnson gehört der prominente Patient auch heute noch zu den am häufigsten zitierten englischen Autoren: "Die meisten Männer, die es in der Welt zu etwas bringen, vergessen das Vergnügen während der Zeit, in der sie ihr Vermögen machen. Sie warten, bis sie es geschafft haben, und dann ist es zu spät, sich daran zu erfreuen." Seine berühmten geheimen Tagebücher verfasste der umtriebige Karrierebeamte und Protegé von Lord Sandwich in einer Kurzschriftvariante, die erst 1825 von einem Theologiestudenten dechiffriert werden konnte. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2021

Uro-News 4/2021 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Urologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise