Skip to main content
main-content

28.09.2016 | Urology - Original Paper | Ausgabe 12/2016

International Urology and Nephrology 12/2016

Transplantation of mature adipocyte-derived dedifferentiated fat cells for the treatment of vesicoureteral reflux in a rat model

Zeitschrift:
International Urology and Nephrology > Ausgabe 12/2016
Autoren:
Yuichiro Ikado, Daisuke Obinata, Taro Matsumoto, Yasutaka Murata, Koichiro Kano, Noboru Fukuda, Kenya Yamaguchi, Satoru Takahashi

Abstract

Purpose

Autologous cells potentially provide an ideal injectable substance for management in vesicoureteral reflux (VUR). The aim of this study is to examine the effects of mature adipocyte-derived dedifferentiated fat (DFAT) cell transplantation on VUR in a rat bladder pressurization-induced VUR model.

Methods

To create VUR, Sprague–Dawley rats underwent urethral clamping and placement of cystostomy followed by intravesical pressurization. Rat DFAT cells (1 × 106 cells, DFAT group, n = 5) or saline (control group, n = 5) was then injected into the bilateral vesicoureteral junctions. Two weeks later, VUR grade was evaluated on cystography. The number of apoptotic cells in the renal pelvic urothelium, the ureteral inner/outer diameter ratio and the area of connective tissue in the posterior bladder wall were measured.

Results

The reflux grade in the DFAT group was significantly lower than that in the control group. The number of apoptotic cells in the renal pelvic urothelium, ureteral inner/outer diameter ratio and connective tissue area in DFAT group were significantly lower in comparison with the control group.

Conclusions

DFAT cell transplantation improved VUR and exerted nephroprotective effects in a rat VUR model.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2016

International Urology and Nephrology 12/2016 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise