Skip to main content
main-content

12.06.2020 | Traumatologie | Originalien | Ausgabe 2/2021 Open Access

Der Unfallchirurg 2/2021

Die interdisziplinäre alterstraumatologische Visite

Empfehlungen für den Klinikalltag

Zeitschrift:
Der Unfallchirurg > Ausgabe 2/2021
Autoren:
Dr. med. J. Heck, A. Ranker, A. Wranke, L. Kano, C. Macke, J. Rademacher, D. O. Stichtenoth, O. Krause
Wichtige Hinweise

Redaktion

W. Mutschler, München
H. Polzer, München
B. Ockert, München

Zusammenfassung

Hintergrund

Ein orthogeriatrisches Komanagement kann die Behandlungsqualität alterstraumatologischer Patienten verbessern.

Fragestellung

Ziel dieser Arbeit ist es, Handlungsempfehlungen für den Klinikalltag zu formulieren, um die stationäre Behandlung unfallchirurgischer geriatrischer Patienten zu verbessern.

Material und Methoden

Über einen Zeitraum von 7 Monaten wurden 226 Patienten an 29 definierten, wöchentlichen Tagen unter Berücksichtigung aktueller Laborergebnisse, Vitalparameter, der Medikation sowie der klinischen Einschätzung des Pflegepersonals besprochen und visitiert. Neben Ärzten verschiedener Fachrichtungen (Unfallchirurgie, Geriatrie, Klinische Pharmakologie, Mikrobiologie) nahmen Pflegekräfte und Case Manager an den Visiten teil.

Ergebnisse

Pro Patientenkontakt wurden im Durchschnitt drei Handlungsempfehlungen ausgesprochen (zwei pharmakologische und eine allgemeine Empfehlung [z. B. zum Flüssigkeits- und Delirmanagement]). Pharmakologische und allgemeine Empfehlungen wurden in verschiedene Untergruppen eingeteilt. Die häufigste pharmakologische Empfehlung war, ein Medikament abzusetzen (30,4 % aller pharmakologischen Empfehlungen).

Diskussion

Bei der Pharmakotherapie geriatrischer Patienten müssen Kontraindikationen, Nebenwirkungen, Doppelverordnungen, zirkadiane Aspekte und die Nierenfunktion beachtet werden. Durch regelmäßige Reevaluation medizinischer Fremdkörper kann katheterassoziierten Infektionen vorgebeugt werden. Das Erkennen und die Behandlung eines postoperativen Delirs sind essenzielle Bestandteile einer interdisziplinären alterstraumatologischen Visite. Zur Beurteilung einer antiinfektiven Therapie leistet die Expertise eines Mikrobiologen/Infektiologen einen wertvollen Beitrag.

Unsere Produktempfehlungen

Der Unfallchirurg

Print-Titel

Fortbildung für Unfallchirurgen und Chirurgen, State-of-the-art Reviews zu aktuellen Themen und CME - Evidenzbasierte Medizin zum Punkte sammeln

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen der Fachgebiete, den Premium-Inhalten der dazugehörigen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Zeitschrift Ihrer Wahl.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2021

Der Unfallchirurg 2/2021 Zur Ausgabe

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise