Skip to main content
main-content

01.12.2019 | Tuina | Ausgabe 4/2019

Chinesische Medizin / Chinese Medicine 4/2019

Tuina-Massage bei Xue-Stasen

Zeitschrift:
Chinesische Medizin / Chinese Medicine > Ausgabe 4/2019
Autor:
Sabine Zeitler
Wichtige Hinweise

Zum Autor

Sabine Zeitler ist Physiotherapeutin und Heilpraktikerin und seit 2001 in eigener Praxis tätig. Ihre Therapieschwerpunkte liegen auf der traditionellen chinesischen Medizin und der Osteopathie. Seit 1996 ist sie Mitglied der SMS (Internationale Gesellschaft für Chinesische Medizin e.V.). Sie absolvierte zweimal die komplette Tuina-Ausbildung, einmal bei Dr. John Zhou und auch bei Dr. Han Chaling. Seit einigen Jahren gibt sie im Rahmen der Ausbildungen der SMS Kurse in Akupressur und Tuina-Massage.

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt: Sabine Zeitler gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht. Dieser Beitrag beinhaltet keine Studien an Menschen oder Tieren.

Zusammenfassung

Xue-Stasen, die auf zahlreichen unterschiedlichen Faktoren beruhen können und unter anderem auch zu Schmerzsymptomatiken führen, lassen sich gut mit Tuina behandeln.
Zunächst beschreibt die Autorin, wie Xue-Stasen entstehen können und wie sie sich typischerweise auswirken. So können Xue-Stasen unter anderem auf algor („Kälte“, han), calor („Hitze“, re), pituita („Schleim“, tan) oder Defizienzen von Qi und Xue beruhen, und auch Traumata kommen in Frage. Anschließend schildert sie — je nach zugrunde liegenden Agenzien — Möglichkeiten, mit Tuina den freien Fluss des Xue wieder herzustellen und dadurch Xue-Stasen zu beseitigen.
Die Autorin nennt für jede Form einige geeignete Tuina-Bausteine und beschreibt die jeweils einzusetzenden Techniken. Drei Fallbeispiele runden die Ausführungen ab.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

Chinesische Medizin / Chinese Medicine 4/2019 Zur Ausgabe

OriginalPaper

Aus der Redaktion

  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Chinesische Medizin 4x pro Jahr für insgesamt 179 € im Inland (Abonnementpreis 156 € plus Versandkosten 23 €) bzw. 189 € im Ausland (Abonnementpreis 156 € plus Versandkosten 33 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 14,92 € im Inland bzw. 15,75 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 2. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise