Skip to main content
ANZEIGE

18.12.2023 | Online-Artikel

Welche Bedeutung hat das Mikrobiom bei Wundheilung und AD?

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Warum hat das Mikrobiom der Haut in den letzten Jahren in der Wissenschaft an enormer Bedeutung gewonnen? Welche Möglichkeiten ergeben sich dadurch für die Behandlung von Hautkrankheiten wie atopischer Dermatitis und der Wundheilung? Dies erläutert Prof. Thomas Luger im Interview.

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas Luger

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas Luger ist ehemaliger Direktor der Klinik und Poliklinik für Hautkrankheiten am Universitätsklinikum Münster sowie ehemaliger Präsident der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG). Er ist Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina. Seine klinischen Schwerpunkte liegen auf dem Gebiet von entzündlichen Hauterkrankungen. Zu seinen wissenschaftlichen Schwerpunkten zählen die Untersuchung der Mechanismen von Immuntoleranz und Neuroinflammation.

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Thomas Luger - PubMed


» Zum Impressum


print
DRUCKEN

Das könnte Sie auch interessieren

ANZEIGE

Wie beeinflussen neueste Erkenntnisse die Therapie von Rosazea und Akne?

Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass die Nutzung von adjuvanter Dermokosmetik die mikrobielle Vielfalt der Haut fördert und sich positiv auf das Mikrobiom der Haut auswirken kann. Welche Bedeutung dies bei Hautkrankheiten wie Rosazea und Akne hat, erklärt PD Dr. Thomas Jansen.

ANZEIGE

Wie verändern sich Therapiekonzepte durch modernste Mikrobiomforschung?

Prof. Diamant Thaçi erläutert im Interview die aktuellen Entwicklungen der Mikrobiomforschung und wie durch neue Erkenntnisse besonders chronisch-entzündliche Krankheiten wie Psoriasis in Zukunft noch besser therapierbar werden.

ANZEIGE

Neueste Erkenntnisse zum Hautmikrobiom: vier Experten im Gespräch

Die Experten Prof. Luger (Münster), Prof. Zuberbier (Berlin), Prof. Thaçi (Lübeck) und PD Dr. Jansen (Essen) erörtern im von La Roche Posay unterstützen Expertenworkshop die Bedeutung des Mikrobioms für verschiedene Hautkrankheiten wie atopische Dermatitis, Akne oder Rosazea.