Skip to main content
main-content

12.03.2010 | Kommentierte Studie | Onlineartikel

Vier, sechs oder acht Stunden

Wie viel Schlaf brauchen Chirurgen?

Chirurgische Eingriffe, die von Ärzten nach dem Nachtdienst durchgeführt werden, gehen insgesamt betrachtet nicht mit einer signifikant erhöhten Komplikationsrate einher. Allerdings steigt diese an, sobald die Schlafdauer während des Dienstes sechs Stunden unterschreitet.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise