Skip to main content
main-content

25.11.2020 | Akute Tonsillitis | Nachrichten

Postoperative Abklärung bei Kindern

Gerinnungsstatus bei Blutung nach Tonsillektomie meist nutzlos

Autor:
Dr. Christine Starostzik
Mit einer routinemäßigen Gerinnungsdiagnostik ist bei pädiatrischen Patienten mit einer Blutung nach Tonsillektomie nur selten eine Koagulopathie nachzuweisen. Tritt allerdings wiederholt eine Blutung auf, kann sich einer US-Studie zufolge die Überweisung zum Hämatologen lohnen, um eine bislang möglicherweise unerkannte Gerinnungsstörung aufzudecken.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise