Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Case Report | Ausgabe 4/2014

Forensic Science, Medicine and Pathology 4/2014

Analysis of laryngeal fractures in decomposed bodies using microfocus computed tomography (mfCT)

Zeitschrift:
Forensic Science, Medicine and Pathology > Ausgabe 4/2014
Autoren:
Mattias Kettner, Stefan Potente, Boris Schulz, Peter Knauff, Peter H. Schmidt, Frank Ramsthaler

Abstract

Postmortem computed tomography (CT) is now routinely performed in forensic autopsies. Microfocus computed tomography (mfCT) has attracted recent attention because it can provide more detailed information than routine postmortem CT can. This feasibility study evaluated the usefulness of mfCT for examination of the hyoid bone and thyroid cartilage in cases of suspected strangulation, where advanced decomposition precludes detection of petechial hemorrhages and hemorrhages adjacent to fractures. The results show that mfCT was useful for identification of thin fracture lines in the fragile laryngeal structures. We suggest that mfCT should be considered for forensic autopsies in cases of suspected strangulation with advanced decomposition.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2014

Forensic Science, Medicine and Pathology 4/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Pathologie

18.05.2021 | Originalien | Ausgabe 3/2021 Open Access

Nutzung von Altersinformationen aus posttranslationalen Proteinmodifikationen und DNA-Methylierung zur postmortalen Lebensaltersschätzung

Konzept und Ergebnisse einer Pilotstudie

07.05.2021 | Originalien | Ausgabe 3/2021 Open Access

Forensische DNA-Methylierungsanalyse

Erster, technischer Ringversuch der Arbeitsgruppe „Molekulare Altersschätzung“ der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin

05.05.2021 | Originalien | Ausgabe 3/2021 Open Access

Forensische DNA-Methylierungsanalyse

Zweiter, technischer Ringversuch der Arbeitsgruppe „Molekulare Altersschätzung“ der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin