Skip to main content
Erschienen in: Allergo Journal 4/2023

19.06.2023 | Anaphylaxie | Die Verbände informieren

Verordnung von Adrenalin-Autoinjektoren

Ausnahmen bei Aut-idem-Regelung möglich?

verfasst von: Dr. Dominica Schroth

Erschienen in: Allergo Journal | Ausgabe 4/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die intramuskuläre Verabreichung von Adrenalin - vorzugsweise mittels Adrenalin-Autoinjektor - ist unter ambulanten Bedingungen Goldstandard bei der Behandlung einer Anaphylaxie ab Grad II. Die aktuellen Empfehlungen führender deutscher Allergologinnen und Allergologen sowie der allergologischen Fachgesellschaften heben daher die Bedeutung von Adrenalin-Autoinjektoren für Anaphylaxie-gefährdete Allergikerinnen und Allergiker hervor. Im Interview erläutert Dr. Dominica Schroth von der Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) die Lage bei der Adrenalin-Autoinjektoren-Verordnung in dieser KV-Region.
Metadaten
Titel
Verordnung von Adrenalin-Autoinjektoren
Ausnahmen bei Aut-idem-Regelung möglich?
verfasst von
Dr. Dominica Schroth
Publikationsdatum
19.06.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Allergo Journal / Ausgabe 4/2023
Print ISSN: 0941-8849
Elektronische ISSN: 2195-6405
DOI
https://doi.org/10.1007/s15007-023-5757-0

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2023

Allergo Journal 4/2023 Zur Ausgabe

Update HNO

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.