Skip to main content
main-content

27.04.2019 | Original Article | Ausgabe 8/2019

Neurological Sciences 8/2019

Association among plasma lactate, systemic inflammation, and mild cognitive impairment: a community-based study

Zeitschrift:
Neurological Sciences > Ausgabe 8/2019
Autoren:
Hua Pan, Xiuji Huang, Feng Li, Meng Ren, Jin Zhang, Mingtong Xu, Muchao Wu
Wichtige Hinweise
Hua Pan and Xiuji Huang contributed equally to this work.

Study population

Participants were recruited from the urban and rural community in Guangzhou, Guangdong, China. The study population was drawn from the Thyroid disorders, iodine status, and diabetes: a national epidemiological survey-2014 study in China.

Publisher’s note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

The level of lactate in the blood is associated with obesity, blood pressure, and type 2 diabetes. In addition, lactate is a pro-inflammatory cytokine, which plays an important role in the pathogenesis of cognitive impairment. However, the association between blood lactate, systemic inflammation, and mild cognitive impairment (MCI) has not been investigated. The aim of the study is to explore this association in a Chinese population. This community-based cross-sectional study included 2523 Chinese participants aged 18–88 years. Cognitive function was assessed using the Chinese version of the Mini-Mental State Examination. MCI was defined using education-based cutoffs. The concentration of plasma lactate and serum high-sensitivity C-reactive protein (hs-CRP) was measured using the lactate oxidase method and latex enhanced immunoturbidimetric assay, respectively. Compared with participants without a cognitive impairment, participants with a MCI had an increased concentration of plasma lactate and serum hs-CRP (P < 0.001). As blood lactate increased, the concentration of serum hs-CRP and prevalence of MCI also increased (P < 0.001). Logistic regression analysis showed that plasma lactate (odds ratio (OR) 2.76, 95% confidence interval (CI) 2.21–3.45, P < 0.001) and serum hs-CRP (OR 1.15, 95% CI 1.08–1.24, P < 0.001) were significant risk factors for MCI. The adjusted OR for MCI in participants in the fourth lactate quartile was 3.44 (95% CI 2.02–5.88, P < 0.001) compared with the first quartile. Our results showed that plasma lactate is associated with systemic inflammation and MCI.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2019

Neurological Sciences 8/2019 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher