Skip to main content
main-content

12.02.2021 | Asthma bronchiale | Original | Ausgabe 1/2021

Allergo Journal 1/2021

VerSITA - eine Studie zur Versorgungssituation der Allergen-Immuntherapie bei allergischen Atemwegserkrankungen

Zeitschrift:
Allergo Journal > Ausgabe 1/2021
Autoren:
Frederik Valbert, Silke Neusser, Cordula Riederer, Stefanie Wobbe-Ribinski, Prof. Dr. med. Ludger Klimek, Annette Sperl, Prof. Dr. med. Oliver Pfaar, Prof. Dr. med. Thomas Werfel, Prof. Dr. med. Eckard Hamelmann, Anja Neumann, Jürgen Wasem, Janine Biermann-Stallwitz

Zusammenfassung

Hintergrund: Allergische Atemwegserkrankungen haben Einfluss auf die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität der Erkrankten. Die Allergen-Immuntherapie (AIT) stellt den einzigen kausalen Behandlungsansatz mit der Möglichkeit dar, den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Allerdings fehlen für Deutschland bislang differenzierte Zahlen zur Behandlung geeigneter Patienten.
Methoden: Die Versorgungssituation in Deutschland wird mittels einer retrospektiven, querschnittlichen, kohortenbasierten Versorgungsanalyse auf der Basis von Patientenangaben und Routinedaten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) untersucht. Es werden Merkmale ermittelt, die eine leitliniengerechte Versorgung begünstigen oder verhindern. Darüber hinaus werden Angaben zur Lebensqualität und zu den Krankheitskosten bei allergischer Rhinitis und allergischem Asthma erhoben und ausgewertet.
Ergebnisse: Die Routinedaten liefern umfassende und sektorübergreifende Informationen zu Diagnosen und Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen. Die Patientenangaben bieten Informationen zu Erkrankungsschwere, Therapiehistorie, Lebensqualität, Inanspruchnahme alternativer Behandlungsmethoden und soziodemografischen Merkmalen.
Diskussion: Mit VerSITA wird eine fundierte Grundlage für zukünftige Forschung und zur Information von Entscheidungsträgern geschaffen, um Maßnahmen zur Optimierung der Versorgung zu entwickeln.
Zitierweise: Valbert F, Neusser S, Riederer C, Wobbe-Ribinski S, Klimek L, Sperl A, Pfaar O, Werfel T, Hamelmann E, Neumann A, Wasem J, Biermann-Stallwitz J. Health care situation in patients with allergic respiratory diseases with special focus on specific immunotherapy. Allergo J Int 2021;30:39-45

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2021

Allergo Journal 1/2021 Zur Ausgabe

Allergologie aktuell

FAQs für Allergiker

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Allergo Journal 8x pro Jahr für insgesamt 163,00 € im Inland (Abonnementpreis 132,00 € plus Versandkosten 31,00 €) bzw. 181,00 € im Ausland (Abonnementpreis 132,00 € plus Versandkosten 49,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 13,58 € im Inland bzw. 15,08 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  5. Sie können e.Med Dermatologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  6. Sie können e.Med HNO 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  7. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Real-Life-Studie: Daten aus der „echten“ Welt

Welche medikamentöse Therapie eignet sich besonders zur Verbesserung der Asthmakontrolle? Die Salford Lung Study mit über 4.000 Asthma-Patienten untersuchte genau diese Fragestellung.

ANZEIGE

COVID-19-Schutzimpfungen: Große Hoffnung, hohe Wirksamkeit?

Nach dem weltweiten Ausbruch von COVID-19 ließ die Entwicklung neuer Impfstoffe nicht lange auf sich warten. Schon im Dezember 2020 wurde in der EU die mRNA-Vakzine Comirnaty zugelassen. Im Januar 2021 folgte auch die Zulassung für mRNA-1273 und AZD1222. Doch wie vielversprechend sind sie und wo herrscht noch Ungewissheit? Wir geben einen Überblick.

ANZEIGE

Therapieziel: Bestmögliche Asthmakontrolle

Hier finden Sie praxisrelevante Informationen und Services rund um die moderne medikamentöse Asthmatherapie mit einem Fokus auf Asthmakontrolle, Real-Life-Data und Lebensqualität. 

Bildnachweise