Skip to main content
main-content

29.10.2018 | Benigne Prostatahyperplasie | Literatur kompakt | Ausgabe 11/2018

Uro-News 11/2018

Benigne Prostatahyperplasie: Therapie mit Reduktasehemmer reduziert Karzinomrisiko

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 11/2018
Autor:
Peter Leiner
Eine retrospektive Studie hat gezeigt: Wenn bei benigner Prostatahyperplasie über längere Zeit 5-α-Reduktasehemmer eingenommen werden, verringert das die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Prostatakarzinom entwickelt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2018

Uro-News 11/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Urologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise