Skip to main content

Brain Structure and Function

1997 - 2024
Jahrgänge
218
Ausgaben
Chevron right icon
Ausgabe 6/2024
Aktuelle Ausgabe

Über diese Zeitschrift

Brain Structure & Function offers free color in print and online for all its papers!

  • Brain Structure & Function publishes research that provides insight into brain structure−function relationships. Studies published here integrate data spanning from molecular, cellular, developmental, and systems architecture to the neuroanatomy of behavior and cognitive functions. BS&F does not publish purely clinical or neuropathological papers except in cases where the work actually contributes to the understanding of normal brain structure and function. Research on the peripheral nervous system is not the focus of BS&F.
  • Studies of the mammalian nervous system are central to the journal, yet coverage may range beyond this taxon. Methodologies include modern tracing, immunocytochemistry and neuroimaging as well as genetic methods, neuroinformatics (atlases, databases and internet tools), statistical techniques that support the integration of cellular and systems-level anatomical and functional data, and genetic/molecular/electrophysiological approaches to understanding brain organization.
  • The journal publishes full-length papers, short communications (maximum five printed pages including figures and references), reviews and letters to the editors that foster a vivid discussion of current topics.
  • Methods papers that fit into the mission of the journal are also welcome.
Metadaten
Titel
Brain Structure and Function
Abdeckung
Volume 195/1997 - Volume 229/2024
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Elektronische ISSN
1863-2661
Print ISSN
1863-2653
Zeitschriften-ID
429
DOI
https://doi.org/10.1007/429.1863-2661

Leitlinien kompakt für die Neurologie

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Neu im Fachgebiet Neurologie

Parkinson-Prodromi per Smartphone-App erkennen?

19.07.2024 Parkinson-Krankheit Nachrichten

Mithilfe einer Smartphone-App lassen sich möglicherweise stimmliche und sprachliche Veränderungen erfassen, die auf eine frühe Parkinsonerkrankung hindeuten könnten.

Multimodale Intervention verbessert Demenzrisikoprofil

18.07.2024 Demenz Nachrichten

Eine Auswertung der Studie AgeWell.de legt nahe, dass sich auch bei älteren Personen mit hoher Demenzgefahr das Risikoprofil durch Lebensstiländerungen verbessern lässt. Die stärksten Auswirkungen haben dabei eine Ernährungsumstellung und eine gute Blutdruckkontrolle.

Muskeln trainieren gegen Nervenschäden durch Chemotherapie

17.07.2024 Nebenwirkungen der Krebstherapie Nachrichten

Chemotherapien können die Nerven schädigen und damit die Lebensqualität von Betroffenen zusätzlich einschränken. Wer aber auf die richtige Art trainiert, kann das absolute Risiko für Neuropathien um bis zu 40% senken.

Herzrhythmusstörungen – neue Verfahren für langfristige Erfolge

16.07.2024 Vorhofflimmern Podcast

Prof. Markus Lerch wirft gemeinsam mit dem Herzspezialisten Prof. Gerd Hasenfuß aus Göttingen einen Blick auf neue Entwicklungen in der Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen. Hören Sie in dieser Folge, warum fast jedes Vorhofflimmern therapiert werden sollte, wieso die Ablationsbehandlung auch bei Herzinsuffizienz gute Effekte zeigt und vor und nach welchen Medikamenten Sie ein EKG schreiben sollten.

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Update Neurologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.