Skip to main content
main-content

01.10.2011 | Review | Ausgabe 2/2011

Neurocritical Care 2/2011

Cardiovascular and Pulmonary Complications of Aneurysmal Subarachnoid Hemorrhage

Zeitschrift:
Neurocritical Care > Ausgabe 2/2011
Autoren:
Nicolas Bruder, Alejandro Rabinstein, The Participants in the International Multi-disciplinary Consensus Conference on the Critical Care Management of Subarachnoid Hemorrhage
Wichtige Hinweise
Participants in the International Multi-disciplinary Consensus Conference: Michael N. Diringer, Thomas P. Bleck, Nicolas Bruder, E. Sander Connolly, Jr., Giuseppe Citerio, Daryl Gress, Daniel Hanggi, J. Claude Hemphill, III, MAS, Brian Hoh, Giuseppe Lanzino, Peter Le Roux, David Menon, Alejandro Rabinstein, Erich Schmutzhard, Lori Shutter, Nino Stocchetti, Jose Suarez, Miriam Treggiari, MY Tseng, Mervyn Vergouwen, Paul Vespa, Stephan Wolf, Gregory J. Zipfel.

Abstract

Cardiopulmonary complications after aneurysmal subarachnoid hemorrhage negatively affect overall morbidity and mortality. An electronic literature search was performed for English-language articles focused on cardiopulmonary complications with subarachnoid hemorrhage published through October 2010. A total of 278 citations were identified, including 72 clinical studies. In most cases, study quality was low or very low. Cardiac injury, evidenced by an elevation in troponin levels, is reported in about one-third of patients after aneurysmal subarachnoid hemorrhage. Arrhythmias also occur in about one-third of patients after subarachnoid hemorrhage. The incidence of pulmonary complications, especially neurogenic pulmonary edema, is more difficult to establish from available literature. Cardiopulmonary complications have been linked to worsened clinical outcome, suggesting a role for cardiac monitoring and interventions.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2011

Neurocritical Care 2/2011 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise