Skip to main content
main-content

28.08.2014 | Pharmaforum | Ausgabe 9/2014

Uro-News 9/2014

Chondroitinsulfat 0,2 % repariert defekte GAG-Schicht der Blase

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 9/2014
Autor:
Urban & Vogel
_ Imperativer Harndrang, häufiges Wasserlassen und Schmerzen — mit diesen Symptomen beeinträchtigen chronische Zystitiden die Lebensqualität der Betroffenen. Im Fokus des wissenschaftlichen Interesses steht seit einigen Jahren die Glykosaminoglykan (GAG)-Schicht der Blase. Sie bildet als Schutzschicht der Blasenwand die Grenze zwischen Urin und Urothel und besteht aus langkettigen Polysacchariden, die große Mengen an Wasser binden. Ist die GAG-Schicht geschädigt, können reizende Substanzen aus dem Urin bis in die tieferen Schichten der Blasenwand vordringen. Ein Defekt der GAG-Schicht gilt heute als wahrscheinliche Ursache für die mit chronischen Zystitiden einhergehenden Symptome. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2014

Uro-News 9/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Urologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise