Skip to main content
main-content

12.11.2020 | COVID-19 | Research | Ausgabe 1/2020 Open Access

European Journal of Medical Research 1/2020

Impact of lockdown on COVID-19 prevalence and mortality during 2020 pandemic: observational analysis of 27 countries

Zeitschrift:
European Journal of Medical Research > Ausgabe 1/2020
Autoren:
Sultan Ayoub Meo, Abdulelah Adnan Abukhalaf, Ali Abdullah Alomar, Faris Jamal AlMutairi, Adnan Mahmood Usmani, David C. Klonoff
Wichtige Hinweise

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Background

This study aimed to assess the impact of 15 days before, 15 days during, and 15 days after the lockdown on the trends in the prevalence and mortality in 27 countries during COVID-19 pandemic.

Methods

Twenty-seven countries were randomly selected from the different continents. The information on the trends in the prevalence and mortality due to COVID-19 pandemic in 27 countries was obtained from World Health Organization and lockdown data were obtained from concerned countries and their ministries. The impact of lockdown for 15 days before, 15 days during, and 15 days after the lockdown on the prevalence and mortality due to the COVID-19 pandemic in 27 countries was analyzed.

Results

The findings showed that 15 days after the lockdown there was a trend toward a decline, but no significant decline in the mean prevalence and mean mortality rate due to the COVID-19 pandemic compared to 15 days before, and 15 days during the lockdown in 27 countries. The mean growth factor for number of cases was 1.18 and for mortality rate was 1.16.

Conclusions

The findings indicate that 15 days after the lockdown, daily cases of COVID-19 and the growth factor of the disease showed a declined trend, but there was no significant decline in the prevalence and mortality.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2020

European Journal of Medical Research 1/2020 Zur Ausgabe

Coronavirus Corona-Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Passend zum Thema

COVID-Impfmanagement

Schluss mit dem telefonischen Terminansturm: So organisieren Sie Covid-Impfungen in Ihrer Hausarztpraxis digital

Die gesetzlichen Änderungen zur Aufhebung der Impfpriorisierung gehen einher mit einem hohen Ansturm an telefonischen Terminanfragen, welchem Sie nun entgegenstehen. Mit Doctolib können Sie einfach und schnell Impftermine auch außerhalb Ihrer Öffnungszeiten online buchen lassen. Entlasten Sie so Ihr Praxisteam bei der Menge an Impfanfragen.   

Passend zum Thema

ANZEIGE

Teil 2: Antworten auf 10 weitere häufige Impf-Einwände

Wie gehen Sie mit Bedenken gegen Impfungen um? Antworten auf 10 weitere häufige Einwände, die aus Sicht impfkritischer Patienten gegen Impfungen sprechen, lesen Sie hier.

ANZEIGE

Keine Impfung ohne Info oder Einwilligungserklärung

Vor einer Impfung ist wichtig, Zustimmung oder Ablehnung einzuholen. Ein schriftlicher Nachweis kann sinnvoll sein. Eine Vorlage kann dazu genutzt werden.

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.

Bildnachweise