Skip to main content
main-content

05.12.2018 | Original articles

Decreased platelet-to-lymphocyte ratio as predictor of thrombogenesis in nonvalvular atrial fibrillation

Zeitschrift:
Herz
Autoren:
MD K. Zuo, MD X. Yang
Wichtige Hinweise
This manuscript is the authors’ original work and has not been published nor has it been submitted simultaneously elsewhere. All authors have seen the manuscript and approved it for publication.

Abstract

Background

Inflammation plays a key role in the progression of atrial fibrillation and its related prothrombotic state. The platelet-to-lymphocyte ratio (PLR) is an easily obtainable biomarker of inflammatory burden. Decreased left atrial appendage flow velocity (LAA-FV) reflects blood stasis, and left atrial strain is a manifestation of atrial remodeling. This study examined the role of PLR in reflecting decreased LAA-FV and its correlation with impaired left atrial strain.

Methods

In 54 patients with nonvalvular atrial fibrillation, LAA-FV and left atrial strain were measured by echocardiography. The PLR was calculated from a complete blood count.

Results

The PLR was lower in the group of patients with decreased LAA-FV (84.22 [IQR, 69.87–98.17 cm/s] vs. 103.27 [IQR, 90.37–127.16 cm/s]; p = 0.018). PLR was predictive of decreased LAA-FV with a sensitivity of 66.7% and a specificity of 83.3%. In a receiver operator characteristic curve analysis, using a cut-off value of 88.16, the area under the curve for PLR as a predictor of decreased LAA-FV was 0.726 (p = 0.018). Furthermore, the patients with a PLR of < 88.16 had a lower left atrial strain than those with a PLR of > 88.16 (0.38 vs. 0.77, p = 0.02).

Conclusion

The PLR was lower in patients with nonvalvular atrial fibrillation and with a decreased LAA-FV. Its correlation with left atrial strain might indicate the role of inflammation in the progression of atrial remodeling and in the prothrombotic state.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Herz 8x pro Jahr für insgesamt 340 € im Inland (Abonnementpreis 309 € plus Versandkosten 31 €) bzw. 358 € im Ausland (Abonnementpreis 309 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 28,33 € im Inland bzw. 358 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise