Skip to main content
main-content

12.11.2015 | Originalien | Ausgabe 7/2016

Zeitschrift für Rheumatologie 7/2016

Disease activity, obesity, functional disability, and depression in patients with rheumatoid arthritis

Impact on lipid status, glycoregulation, and risk for coronary heart disease

Zeitschrift:
Zeitschrift für Rheumatologie > Ausgabe 7/2016
Autoren:
MD, PhD, MHSM Dr. P. Ostojic, D. Bartolovic

Abstract

Objectives

This study aims to estimate the impact of disease activity, obesity, functional disability, and depression on lipid status, glycoregulation, and risk for coronary heart disease (CHD) in patients with rheumatoid arthritis (RA).

Patients and methods

A total of 36 patients with RA (30 women and 6 men, mean age 54.9 years, mean disease duration 7.9 years) were included in this study. We estimated the impact of age, body mass index, disease activity [assessed by DAS28 index and C-reactive protein (CRP) value], functional ability (estimated using the HAQ disability index), and depression [assessed using the Beck Depression Inventory (BDI)] on glycoregulation, lipid status, and risk for CHD in our patients. Glycoregulation was assessed by measuring insulin resistance, insulin, and glucose in blood. Lipids tested in blood included total cholesterol, HDL and LDL cholesterol, and triglycerides (TG). The 10-year risk for CHD was estimated using the Framingham risk score.

Results

Of 36 patients, 11 (30.6 %) fulfilled the criteria for metabolic syndrome (MS). Ten of 11 patients (90.1 %) with MS have a 10-year risk for CHD greater than 10 % compared to only 3 of 25 patients (12 %) without MS (p = 0.0001). Patients with high disease activity had lower HDL values than patients with mild or moderate disease activity (1.4 vs. 1.7 mmol/l, p = 0.04). Significant correlations were observed between CRP level and insulinemia (ρ = 0.57, p = 0.003), as well as CRP level and the HOMA index (ρ = 0.59, p = 0.002). The body mass index (BMI) correlated significantly with total cholesterol (r = 0.46, p = 0.02), LDL (ρ = 0.41, p = 0.04), and TG (ρ = 0.65, p < 0.001) in blood. The HAQ-DI did not correlate either with parameters of glycoregulation or lipid status. There was a significant positive correlation between BDI and BMI (ρ = 0.60, p < 0.001).

Conculsion

Active RA is independently associated with decreased HDL cholesterol and increased insulin resistance. Obesity was found to be an independent risk factor for increased total cholesterol, LDL cholesterol, and TG. Depressed patients with RA tend to be overweight or obese and, therefore, have an unfavorable lipid profile.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2016

Zeitschrift für Rheumatologie 7/2016 Zur Ausgabe

Neues aus der Forschung

Knochen- und Fettgewebebildung

Wegbereiter der Rheumatologie

Kurt Seidel (1914–1990)

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Zeitschrift für Rheumatologie 10x pro Jahr für insgesamt 346,00 € im Inland (Abonnementpreis 315,00 € plus Versandkosten 31,00 €) bzw. 364,00 € im Ausland (Abonnementpreis 315,00 € plus Versandkosten 49,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 28,83 € im Inland bzw. 30,33 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

  2. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise