Skip to main content
main-content

DKOU 2019

Berichte vom Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie

Alle Inhalte

06.11.2019 | DKOU 2019 | Nachrichten

Vordere Kreuzbandruptur als Karriereeinschnitt

Gerissene Kreuzbänder lassen sich reparieren, aber langfristig wird doch oft alles anders als zuvor. Das gilt nicht zuletzt im Fußball, wie Daten aus dem Kreuzbandregister des deutschen Fußballs belegen. Auch in Analysen der Berufsgenossenschaften zeigen sich oft schwere Langzeitfolgen.

05.11.2019 | DKOU 2019 | Nachrichten

Rhizarthrose: Entzündung modulieren statt Gelenke infiltrieren

Konservativ behandeln, aber richtig: Darum geht es bei der Rhizarthrose bei den meisten Patienten. Funktionelle Stabilisierung und antientzündliche Behandlung stehen im Vordergrund. Statt über Infiltrationen sollte gelegentlich eher über Bestrahlungen nachgedacht werden.

04.11.2019 | DKOU 2019 | Nachrichten

Atlasfrakturen: Wann operieren und wann nicht?

Patienten mit Atlasfrakturen werden überwiegend konservativ versorgt. Eine Ausnahme ist die Atlasfraktur Gehweiler III, oder Jefferson-Verletzung. Doch auch hier ist das Messer nicht zwangsläufig.

03.11.2019 | DKOU 2019 | Nachrichten

Tibiakopffrakturen: „Kein Zugeständnis bei der Vollbelastung!“

Als osteoporoseassoziierte „Altersbrüche“ werden Tibiakopffrakturen bei geriatrischen Patienten mitunter nach „Schema F“ chirurgisch versorgt. Dabei profitieren auch alte und sehr alte Patienten stark von phänotypischer Analyse und individueller Versorgung.

02.11.2019 | DKOU 2019 | Nachrichten

Neue Grenzwerte für Strahlenkatarakt-Prophylaxe werden unterschritten

Wie kommen unfallchirurgische Kliniken mit dem deutlich strengeren Grenzwert für die Augenlinsendosis auf Seiten der Operateure beim intraoperativen Einsatz ionisierender Bildgebung klar? Eine Analyse am BG Klinikum Hamburg zeigt, dass die Vorgaben gut erreichbar sind.

01.11.2019 | DKOU 2019 | Nachrichten

Ehrenamtliche Patientenbegleiter reduzieren Delirgefahr

Mit ehrenamtlichen Patientenbegleitern konnte an den Kliniken Sindelfingen/Klinikverbund Südwest die Delirprävention deutlich verbessert werden. Nebenbei wird das Pflegepersonal entlastet.

31.10.2019 | DKOU 2019 | Nachrichten

"Was sich in den Notaufnahmen abspielt, ist einfach unglaublich"

Orthopäden und Unfallchirurgen gehören zu den Hauptleittragenden der immer stärker überlaufenen Notaufnahmen in Deutschland. Sie fordern ein radikales Umdenken und einheitliche Anlaufstellen für die Patienten.

Bildnachweise