Skip to main content
main-content

08.05.2020 | Original Paper

Downregulation of Microrna-421 Relieves Cerebral Ischemia/Reperfusion Injuries: Involvement of Anti-apoptotic and Antioxidant Activities

Zeitschrift:
NeuroMolecular Medicine
Autoren:
Yuehong Yue, Hongwei Zhao, Yuanyuan Yue, Yang Zhang, Wanyi Wei
Wichtige Hinweise

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Reperfusion after cerebral ischemia causes additional ischemic injuries due to sudden recovery of blood supply. It usually produces excessive reactive species, mitochondrial dysfunction, oxidative stress, and cell apoptosis. Our study is designed to examine the role of miR-421 antagomir in cerebral ischemia/reperfusion injuries, as well as its underlying mechanisms. Middle cerebral artery occlusion (MCAO) model was performed with male Sprague Dawley (SD) rats for the initiation of cerebral ischemia/reperfusion injuries. Malondialdehyde (oxidative stress marker) and superoxide dismutase (antioxidant enzyme) were measured as indicators for oxidative stress. Flow cytometry was utilized to evaluate the cell apoptosis effects from miR-421. miR-421 antagomir significantly decreased neurological deficits and infarction volumes. It also downregulated malondialdehyde contents, upregulated superoxide dismutase activities, promoted the expressions of myeloid cells leukemia-1 and B cells lymphoma-2, and downregulated the expressions of Bax in the ischemic cortex. In addition, miR-421targeted MCL1 to exert its biological functions. Our study indicated the neuroprotection effects of miR-421 antagomir on cerebral I/R injuries, which involved the suppression of cell apoptosis and oxidative stress. MiR-421 might provide a new therapeutic direction for ischemia/reperfusion injuries.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher