Skip to main content
main-content

17.09.2016 | Original Article | Ausgabe 2/2017

Metabolic Brain Disease 2/2017

Effect of methanol extract of Trigonella foenum-graecum L. seeds on anxiety, sedation and motor coordination

Zeitschrift:
Metabolic Brain Disease > Ausgabe 2/2017
Autoren:
Tahira Assad, Rafeeq Alam Khan

Abstract

Currently available anxiolytics cause numerous adverse effects and show craving and tolerance during long term treatment. Currently traditional medicines have been re-evaluated widely through work on various plant species. Numerous plants in traditional system show pharmacological activity with unlimited prospective for therapeutic use. Hence we planned to evaluate the effect of methanol extract of T. foenum-graecum L. seeds on anxiety, sedation and motor coordination in mice at different doses following 15 days of oral feeding. Effect on anxiety was assessed by Hole board test and Light and Dark transition models.
Phenobarbitone induced sleeping time and Rota rod test were performed to assess effect on sedation and motor coordination. In Hole board test, T. foenum-graecum L. seeds decreased the number of head dips in mice at all the three doses. In Light and Dark transition model, T. foenum-graecum L. seeds increased the period spent in the light box and the number of moves among the two compartments at 100 and 200 mg/kg as compared to control animals. In phenobarbitone induced sleeping time, T. foenum-graecum L. seeds did not reveal any sedative effect. In Rota rod test, extract exhibited significant skeletal muscle relaxant effect at 200 mg/kg (at 90 min) as compared to the control animals. Results of our study shows significant antianxiety effects of T. foenum-graecum L. seeds and may also recommend improved adverse effect profile as compared to diazepam.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Metabolic Brain Disease 2/2017Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher