Skip to main content
main-content

22.02.2018 | Original Article | Ausgabe 3/2018

Metabolic Brain Disease 3/2018

Ethanol extract of Rehmannia glutinosa exerts antidepressant-like effects on a rat chronic unpredictable mild stress model by involving monoamines and BDNF

Zeitschrift:
Metabolic Brain Disease > Ausgabe 3/2018
Autoren:
Jun-Ming Wang, Li-Xin Pei, Yue-Yue Zhang, Yong-Xian Cheng, Chun-Ling Niu, Ying Cui, Wei-Sheng Feng, Gui-Fang Wang

Abstract

The dried roots of Rehmannia glutinosa Libosch. (Scrophulariaceae) are of both medicinal and nutritional importance. Our previous study has found that the 80% ethanol extract of R. glutinosa (RGEE) produced antidepressant-like activities in mouse behavioral despair depression models. However, its mechanisms are still unclear. The present study aimed to observe the antidepressant-like mechanisms of RGEE on a rat chronic unpredictable mild stress (CUMS) model by involving monoaminergic neurotransmitters and brain-derived neurotrophic factor (BDNF). CUMS-stressed rats were orally given RGEE daily (150, 300, and 600 mg/kg) or fluoxetine hydrochloride (FH) for 3 weeks after starting the CUMS procedure. Sucrose preference test was carried out to observe depression-like behavior, and serum and brain tissues were used for neurochemical and fluorescent quantitative reverse transcription PCR analysis. Results demonstrated that CUMS induced depression-like behavior, whereas RGEE and FH administration inhibited this symptom. Furthermore, CUMS caused excessively elevated levels of serum corticosterone (CORT), an index of hypothalamic–pituitary–adrenal (HPA) axis hyperactivity, in a manner attenuated by RGEE and FH administration. RGEE administration also further elevated monoamine neurotransmitters and BDNF levels, up-regulated the mRNA expression of BDNF and tropomyosin-related kinase B (TrkB) in hippocampus of rats suffering CUMS. Together, our findings suggest that RGEE can improve CUMS-evoked depression-like behavior, and indicate its mechanisms may partially be associated with restoring HPA axis dysfunctions, enhancing monoamineergic nervous systems, and up-regulating BDNF and TrkB expression.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Jetzt abonnieren und bis 25. Juni einen 50 € Amazon-Gutschein sichern.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Metabolic Brain Disease 3/2018Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher