Skip to main content
main-content

17.03.2013 | Notfall | Ausgabe 3/2013

CME 3/2013

Falscher Alarm: So wird die 112 gern missbraucht

Bei häuslicher Pflege oder im Heim

Zeitschrift:
CME > Ausgabe 3/2013
Autor:
Elke Oberhofer
Wer ohne ernsten Anlass die 112 wählt, macht sich strafbar. Die Rettungsleitstelle benötigt ihre Kapazitäten für die echten Notfälle. Andererseits gefährdet man möglicherweise Leben, wenn man im Zweifel nicht zum Hörer greift. Der Hausarzt kann dazu beitragen, gut gemeintes, aber unnötiges Alarmschlagen zu vermeiden, vor allem in der häuslichen Pflege: durch Anleitung zu einfachen Notfallmaßnahmen, aufklärende Gespräche und den nachdrücklichen Hinweis auf die Patientenautonomie!

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2013

CME 3/2013 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise