Skip to main content
main-content
Alle CME-Kurse dieser Zeitschrift
Zu den CME-Kursen
Alle Ausgaben dieser Zeitschrift
Zum Archiv

CME OnlineFirst articles

26.05.2005 | CME-2 — CED

CED richtig behandeln!

Therapie der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Der Altersgipfel in der Erstmanifestation chronisch entzündlicher Darmerkrankungen (M. Crohn, Colitis ulcerosa) liegt im Adoleszenz- und frühen Erwachsenenalter. Auf Grund des lebenslangen, chronisch rezidivierenden Charakters der Erkrankung ist …

19.05.2005 | CME 1 — GERD

GERD in den Griff kriegen

Gastroösophageale Refluxkrankheit

Die gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) umfasst 3 Entitäten: die Refluxösophagitis, die nicht-erosive Refluxkrankheit und den Barrett-Ösophagus. Letztere zeigt ein — wenn auch geringes — Entartungsrisiko, sodass eine endoskopische …

18.03.2005 | CME 2-Depressionen

Was tun bei Depressionen?

Depressive Erkrankungen in der hausärztlichen Praxis

Depressive Störungen gehören zu den häufigsten Beratungsanlässen in der hausärztlichen Versorgung. Obwohl in den letzten Jahren große Fortschritte in der Behandlung depressiver Erkrankungen gemacht wurden, bestehen hinsichtlich einer …

08.03.2005 | Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

Der ischämische Schlaganfall

Ein Update

Der ischämische Schlaganfall ist eine der häufigsten Ursachen für Behinderung und Tod in Europa. Im Akutstadium ist die korrekte Identifizierung eines Schlaganfalls und die sofortige Einweisung in eine geeignete Einrichtung, möglichst in eine …

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Ausgewählte Beiträge aus dieser Zeitschrift

01.12.2016 | Harnwegsinfektionen | SCHWERPUNKT | Ausgabe 12/2016

Harnwegsinfekte im Alter: Wann Antibiotika geben?

Unkomplizierte Harnwegsinfekte und asymptomatische Bakteriurien sind im Alter häufig, doch fällt es oft schwer, diese voneinander zu unterscheiden. So wird bei älteren Patienten nicht selten auf Verdacht behandelt. Die Folgen sind Übertherapien und immer mehr multiresistente Erreger.

01.09.2016 | Phytotherapie | Medizin | Ausgabe 9/2016

„Phytopharmaka gehören in die Hand des Arztes!“

Die Phytotherapie hat eine jahrtausendealte Tradition und ist in Deutschland sehr beliebt. Eine unsachgemäße Anwendung kann jedoch Gefahren bergen, u. a. durch Wechselwirkungen mit Arzneimitteln. Wie man sicher mit Phytopharmaka umgeht, erklärt Prof. Dr. Karin Kraft von der Universität Rostock im Interview.

01.09.2016 | Phytotherapie | Medizin | Ausgabe 9/2016

Pflanzlich gegen Reizdarm und Dyspepsie

Für die Behandlung von gastrointestinalen Beschwerden und Erkrankungen stehen viele phytotherapeutische Optionen zur Verfügung. Welche Heilpflanzen bei Dyspepsie und Reizdarmsyndrom indiziert sind und wie die Studienlage zu diesen Behandlungsmethoden ist.

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

"CME“ bietet dem Hausarzt Premium-Fortbildung für die medizinische Praxis. Kernstück jeder Ausgabe sind jeweils drei didaktisch besonders aufbereitete Beiträge, die die wichtigsten Themen aus der täglichen Praxis umfassend und leicht verständlich darstellen. Zur Dokumentation des erworbenen Wissens können die Teilnehmer Fragen zur Zertifizierung beantworten. Referate aktueller klinischer Studien, interessante Interviews und Kasuistiken komplettieren das Journal für den Hausarzt.

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.