Skip to main content
main-content

09.12.2015 | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 21-22/2015

Langzeitfolgen nach Wiederbelebung
MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2015

Herzstillstand überlebt — meist ohne Hirnschaden

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 21-22/2015
Autor:
DE
_ Wer einen Herzstillstand überlebt, hat gute Chancen, dass keine größeren neurologischen Defizite bleiben. Dies berichten Autoren aus North Carolina nach Auswertung von 3.814 Patienten mit Herzstillstand. Nur 12,2% der Patienten überlebten, davon aber 84% ohne Gehirnschäden. Die besten Chancen auf ein Leben ohne Folgeschäden hatten Patienten, die beim Ereignis nicht alleine waren, einen Herzrhythmus hatten, der einer Schockbehandlung zugänglich war, und noch am Notfallort wieder einen normalen Puls erlangten. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 21-22/2015

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2015 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise