Skip to main content
main-content
Erschienen in: Die Kardiologie 1/2021

09.09.2020 | Herzunterstützungssystem | Wie lautet Ihre Diagnose?

Abrupter LVAD-Flussabfall nach Lysetherapie

verfasst von: Dr. med. I. A. Just, C. Hoermandinger, J. Knierim, C. Klein, P. Stawowy, M. Hummel, V. Falk, E. Potapov, F. Schoenrath

Erschienen in: Die Kardiologie | Ausgabe 1/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Ein 36-jähriger Patient mit einem linksventrikulären Herzunterstützungssystem („left ventricular assist device“ [LVAD]) befand sich in stationärer Behandlung aufgrund einer Pumpenthrombose. Nach Abschluss der Lysetherapie kam es zu einem abrupten Flussabfall und einer daraus resultierenden Alarmierung des Systems sowie einem Anstieg des arteriellen Pulsdrucks. Nach einer Datenauswertung des LVADs konnte prompt die Diagnose der akuten Obstruktion des Ausflussgrafts gestellt werden. Als Ursache schien eine Embolie innerhalb des Grafts wahrscheinlich. Ohne zeitlichen Verzug erfolgten die notfallmäßige Angiographie und Stentimplantation. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat de By TMMH, Mohacsi P, Gahl B, Zittermann A, Krabatsch T, Gustafsson F et al (2018) The European Registry for Patients with Mechanical Circulatory Support (EUROMACS) of the European Association for Cardio-Thoracic Surgery (EACTS): second report. Eur J Cardiothorac Surg 53:309–316 CrossRef de By TMMH, Mohacsi P, Gahl B, Zittermann A, Krabatsch T, Gustafsson F et al (2018) The European Registry for Patients with Mechanical Circulatory Support (EUROMACS) of the European Association for Cardio-Thoracic Surgery (EACTS): second report. Eur J Cardiothorac Surg 53:309–316 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Duero Posada JG, Moayedi Y, Alhussein M, Rodger M, Alvarez J, Wintersperger BJ et al (2017) Outflow graft occlusion of the heartmate 3 left ventricular assist device. Circ Heart Fail 10:1–3 CrossRef Duero Posada JG, Moayedi Y, Alhussein M, Rodger M, Alvarez J, Wintersperger BJ et al (2017) Outflow graft occlusion of the heartmate 3 left ventricular assist device. Circ Heart Fail 10:1–3 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Potapov EV, Netuka I, Kaufmann F, Falk V, Mehra MR (2018) Strategy for surgical correction and mitigation of outflow graft twist with a centrifugalflow left ventricular assist system. J Heart Lung Transplant 37:670–673 CrossRef Potapov EV, Netuka I, Kaufmann F, Falk V, Mehra MR (2018) Strategy for surgical correction and mitigation of outflow graft twist with a centrifugalflow left ventricular assist system. J Heart Lung Transplant 37:670–673 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Scandroglio AM, Kaufmann F, Pieri M, Kretzschmar A, Muller M, Pergantis P et al (2016) Diagnosis and treatment algorithm for blood flow obstructions in patients with left ventricular assist device. J Am Coll Cardiol 67:2758–2768 CrossRef Scandroglio AM, Kaufmann F, Pieri M, Kretzschmar A, Muller M, Pergantis P et al (2016) Diagnosis and treatment algorithm for blood flow obstructions in patients with left ventricular assist device. J Am Coll Cardiol 67:2758–2768 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Potapov EV, Antonides C, Crespo-Leiro MG, Combes A, Faerber G, Hannan MM et al (2019) EACTS expert consensus on long-term mechanical circulatory support. Eur J Cardiothorac Surg 56:230–270 CrossRef Potapov EV, Antonides C, Crespo-Leiro MG, Combes A, Faerber G, Hannan MM et al (2019) EACTS expert consensus on long-term mechanical circulatory support. Eur J Cardiothorac Surg 56:230–270 CrossRef
Metadaten
Titel
Abrupter LVAD-Flussabfall nach Lysetherapie
verfasst von
Dr. med. I. A. Just
C. Hoermandinger
J. Knierim
C. Klein
P. Stawowy
M. Hummel
V. Falk
E. Potapov
F. Schoenrath
Publikationsdatum
09.09.2020

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2021

Die Kardiologie 1/2021 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE

Precision CT(O) ein neuer Algorithmus für die CTO-Behandlung

Doch was macht eine CTO zu einer „Precision CTO“? 
Prof. Leistner und Dr. Abdelwahed von der Charité Berlin erklären in diesem Videopodcast ihre Herangehensweise zur Präzisierung der Diagnose, Strategieplanung und Durchführung der CTO-Prozedur, um ein sicheres, optimales Stent-Ergebnis zu erreichen.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Krebsassoziierte Thrombose: NMH oder DOAK?

Vergleichsstudien gibt es mittlerweile einige, doch sind diese auf den klinischen Alltag übertragbar? Prof. Matzdorff, Schwedt, erläutert im Interview wichtige Entscheidungskriterien, die Ihnen mehr Sicherheit im Thrombosemanagement Ihrer Hochrisikopatienten geben.

Jetzt herunterladen: PDF: Publikation: Thromboseprophylaxe in der Onkologie und Schwangerschaft: 700,7 KB
ANZEIGE

Publikation: VTE-Inzidenz bei Krebs in den letzten 20 Jahren verdreifacht

Krebspatienten mit modernen Antikrebsmedikamenten sind vielleicht sogar stärker VTE-gefährdet als Patienten unter Chemotherapie. Auch Schwangere gehören zur VTE-Hochrisikogruppe. Über das Thrombosemanagement bei Risikopatienten diskutierten Experten auf dem DGA 2021. 

ANZEIGE

Management von Thromboembolien bei Krebspatienten

Die Thromboembolie ist neben Infektionen die zweithäufigste Todesursache bei Krebspatienten. Die Behandlung der CAT (cancer associated thrombosis) ist komplex und orientiert sich am individuellen Patienten. Angesichts einer Vielzahl zur Verfügung stehender medikamentöser Behandlungsoptionen finden Sie hier Video-Experteninterviews, Sonderpublikationen und aktuelle Behandlungsalgorithmen zur Therapieentscheidung auf Basis von Expertenempfehlungen.