Skip to main content
main-content

Magazine | Zeitschrift

Info Diabetologie

Info Diabetologie 6/2012

Ausgabe 6/2012

Inhaltsverzeichnis ( 43 Artikel )

01.12.2012 | editorial | Ausgabe 6/2012

Öl ins Getriebe für die Fahrt auf neuen Wegen

Versorgung bei Diabetes im Wandel
Professor Peter E.H. Schwarz

01.12.2012 | Ausgabe 6/2012

Inhaltsverzeichnis

01.12.2012 | aufgefallen | Ausgabe 6/2012

Gewichtsexplosion in der Schwangerschaft nicht unterschätzen!

Alarm für Mutter und Kind
Dr. med. Jens H. Stupin

01.12.2012 | journal screen | Ausgabe 6/2012

Nüchternglukose besser, Sicherheit ähnlich

Basalinsulinanalogon im Vorteil versus NPH-Insulin bei Schwangeren
Dr. med. Jens H. Stupin

01.12.2012 | journal screen | Ausgabe 6/2012

Mortalitätsrisiko für depressive Patienten mit Fußulzera verdoppelt

Diabetisches Fußsyndrom
Prof. Dr. med. Maximilian Spraul

01.12.2012 | journal screen | Ausgabe 6/2012

Antikörper-Screening senkt Inzidenz, aber...

Ketoazidose bei Typ-1-Diabetes im Kindesalter
PD Dr. med. Thomas Kapellen

01.12.2012 | journal screen | Ausgabe 6/2012

Vitamin-D-Mangel fördert Mikroalbuminurie

Nierenfunktion bei Typ-1-Diabetes
Prof. Dr. med. Emanuel Fritschka

01.12.2012 | journal screen | Ausgabe 6/2012

Schlauchmagen-OP verbessert metabolisches Syndrom

Bariatrische Chirurgie auf dem Vormarsch
PD Dr. med. Emanuel Fritschka

01.12.2012 | journal screen | Ausgabe 6/2012

Bei Typ-1-Diabetes (noch) geringer

Kinderzahl bei Diabetikern und Nichtdiabetikern
PD Dr. med. Thomas Kapellen

01.12.2012 | journal screen | Ausgabe 6/2012

Kein Schutz durch Omega-3-Fettsäure-Präparate, aber...

Risiko für zerebrovaskuläre Ereignisse
Dr. med. Knut Mai

01.12.2012 | journal screen | Ausgabe 6/2012

Im Osten stieg Typ-1-Diabetes nach dem Mauerfall drastisch an

Ausgleich zwischen Ost und West
Dr. med. Cornelia Jaursch-Hancke

01.12.2012 | journal screen | Ausgabe 6/2012

Hypoglykämien bedeuten für schwerkranke Patienten oft den Tod

Gibt es einen kausalen Zusammenhang?
Dr. med. Cornelia Jaursch-Hancke

01.12.2012 | journal screen | Ausgabe 6/2012

Schon moderate Aktivität senkt Mortalität

Wie viel körperliche Bewegung brauchen Diabetiker?
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve

01.12.2012 | journal screen | Ausgabe 6/2012

Alkohol ist nicht der Wohltäter

Rotwein verringert Risikofaktoren fürs Herz

01.12.2012 | journal screen | Ausgabe 6/2012

Blutdruck sinkt bis zum frühen Morgen

Akutwirkung von Krafttraining

01.12.2012 | journal screen | Ausgabe 6/2012

Es stählt Körper, aber schützt es auch Herzen?

Krafttraining bei dicken Kindern und Jugendlichen

01.12.2012 | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 6/2012

Optimale Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Wichtig für Mutter und Kind
Dr. med. Ljiljana Hastreiter, Ulrike Amann-Gassner, Hans Hauner

01.12.2012 | fortbildung | Ausgabe 6/2012

Kennen Sie Möglichkeiten und Grenzen der einzelnen Methoden?

Nierenfunktionsbestimmung im klinischen Alltag
Professor Dr. med. Frank Dellanna

01.12.2012 | aktuell | Ausgabe 6/2012

Chance für Diabetes- Schwerpunktpraxen

Vor- und Nachsorge bariatrische Chirurgie
Philipp Grätzel von Grätz

01.12.2012 | aktuell | Ausgabe 6/2012

Prävention und Therapie à la carte

Forschung für individuelle Konzepte in der Diabetologie
Philipp Grätzel von Grätz

01.12.2012 | aktuell | Ausgabe 6/2012

Aktuelles zu Prävention und Behandlung

Mikrovaskuläre Folgekomplikationen bei Diabetes mellitus
Dipl.-Biochem. Dipl.-Journ. Petra Eiden

01.12.2012 | aktuell | Ausgabe 6/2012

Recherche in neuer Dimension

Serie e.Med Teil 2: e.Bibliothek
red

01.12.2012 | aktuell | Ausgabe 6/2012

Die Vermessung des Selbst — Quatsch oder Chance?

Körperbeherrschung via Sensor, Smartphone und PC
Veronika Schlimpert

01.12.2012 | aktuell | Ausgabe 6/2012

Öl und Joghurt gegen Bluthochdruck

Peter Leiner

01.12.2012 | aktuell | Ausgabe 6/2012

Mütter profitieren vom Stillen

eb

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Wann lohnt es sich?

Engmaschige Blutzucker-Selbstkontrolle (BZSK)
Dr. med. Dirk Einecke

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Gliptin zusätzlich verstärkt HbA1c-Senkung, aber nicht Nebeneffekte

Bisher größte Beobachungsstudie zu oraler Typ-2-Diabetes-Therapie
Dr. Ralph Hausmann

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Die Nieren als Glukoseentsorger

Neue orale Antidiabetika-Klasse ante portas
Dr. med Dirk Einecke

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Gut auch bei frühzeitigerem Einsatz

Basal-Bolus mit prandialem Insulinanalogon bei Typ-2-Diabetes
Sonja Böhm

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Bestätigt: Viele sind vermeidbar

Hypoglykämien bei älteren Typ-2-Diabetikern
Sarah L. Pampel

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Rezepte von Ärzten für Hypertoniker

Gesunde Kost senkt Blutdruck
Dr. med Dirk Einecke

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Für fast alle Inkretine laufen heute kardiovaskuläre Endpunktstudien

Folge strikterer Behördenpolitik
Dr. med Dirk Einecke

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Hämoglobinspray bringt Sauerstoff in chronische Wunden

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Realistische Therapieziele anstreben

Schmerztherapie bei diabetischer Polyneuropathie
Dr. med Peter Stiefelhagen

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

DPP-4-Hemmer auch hier anwendbar

Ältere und niereninsuffiziente Typ-2-Diabetiker
Manuela Arand

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Wundauflage mit gewissem Etwas

Beschleunigte Heilung chronischer Wunden
Sarah Louise Pampel

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Moderne Geräte helfen dabei

Diabetestherapie individueller gestalten
Dr. Andreas Fischer

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Hilfe durch Gemeindeschwestern, interdisziplinäres Diabetesteam und Essensunterlage

Projekte für ältere Diabetiker ausgezeichnet
Philipp Grätzel von Grätz

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Gliptin nun auch als Fixkombi und mit Insulin

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

„Wir initiierten die meisten klinischen Phase-III-Studien“

Moderne Insuline und GLP-1-Analoga

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Vitamin-B1-Vorstufe schützt Nervenfasern

Diabetische Neuropathie
Dr. med Jochen Aumiller

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Je früher eingesetzt, desto effektiver

Mit GLP-1-Analogon gegen Typ-2-Diabetes
Dr. Jochen Aumiller

01.12.2012 | In|Fo|Pharm | Ausgabe 6/2012

Neuer GLP-1-Agonist in Phase 3 erfolgreich

Aktuelle Ausgaben

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

  • 2017 | Buch

    Repetitorium Internistische Intensivmedizin

    In diesem Werk findet sich das gesamte Spektrum der internistischen Intensivmedizin systematisch, leitlinienorientiert und praxisnah dargestellt. Es eignet sich hervorragend sowohl zur Prüfungsvorbereitung als auch zum schnellen Nachschlagen im Klinikalltag.

    Herausgeber:
    Guido Michels, Matthias Kochanek
  • 2016 | Buch

    Ambulant erworbene Pneumonie

    Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

    Herausgeber:
    Santiago Ewig
  • 2015 | Buch

    Viszeralmedizin

    Interdisziplinäres Facharztwissen Gastroenterologie und Viszeralchirurgie

    In diesem Buch stellen erfahrene Kliniker aus Gastroenterologie und Viszeralchirurgie zusammen die interdisziplinären Diagnostik- und Therapiekonzepte der Viszeralmedizin dar. In kompakter, stichwortartiger Form und mit vielen praxisnahe Empfehlungen!

    Herausgeber:
    J.F. Erckenbrecht, Sven Jonas
  • 2013 | Buch

    Diabetes-Handbuch

    Grundlagen, Diagnostik, Therapie: Das beliebte und erfolgreiche Diabetes-Handbuch für Arztpraxis und Klinik – mit den wichtigsten Tipps, Tricks und Infos von multiprofessionellen Diabetes-Teams! 

    Autoren:
    Peter Hien, Bernhard Böhm, Bernhard Böhm, Simone Claudi-Böhm, Christoph Krämer, Klaus Kohlhas

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.