Skip to main content
main-content
Erschienen in: Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin 2/2016

01.03.2016 | Intoxikationen | Kasuistiken

Phenobarbitalintoxikation in suizidaler Absicht

Kontinuierliche venovenöse Hämodialyse als effektive Therapie

verfasst von: Dr. M. Ruhe, Dr. S. Grautoff, Prof. Dr. J. Kähler, Prof. Dr. T. Pohle

Erschienen in: Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin | Ausgabe 2/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Eine 68-jährige Patientin führte mithilfe von Phenobarbitaltabletten, die für ihren epilepsiekranken Hund vorgesehen waren, einen Suizidversuch durch. Zum Aufnahmezeitpunkt war die Patientin bewusstlos und wurde beatmet. Eine 5-tägige konservative intensivmedizinische Therapie führte zu keiner Verbesserung der Vigilanz. Durch eine kontinuierliche venovenöse Hämodialyse konnte eine im Vergleich zur endogenen Ausscheidung 5-fach schnellere Reduktion der Phenobarbitalkonzentration erreicht werden. Die Patientin überlebte unbeschadet. Eine dezidierte Anamnese und die rechtzeitige Indikationsstellung zur Dialyse waren entscheidend.
Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Beghi M et al (2013) Risk factors for fatal and nonfatal repetition of suicide attempts: a literature review. Neuropsychiatr Dis Treat 9:1725–1736 PubMedPubMedCentral Beghi M et al (2013) Risk factors for fatal and nonfatal repetition of suicide attempts: a literature review. Neuropsychiatr Dis Treat 9:1725–1736 PubMedPubMedCentral
2.
Zurück zum Zitat Bonilha L et al (2005) Antiepileptic drugs: a study of 1028 cases registered by the São Paulo Intoxication Control Center. Seizure 14:170–174 CrossRefPubMed Bonilha L et al (2005) Antiepileptic drugs: a study of 1028 cases registered by the São Paulo Intoxication Control Center. Seizure 14:170–174 CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Fertel BS, Nelson LS, Goldfarn DS (2010) Extracorporeal removal techniques for the poisoned patient: a review for the intensivist. J Intensive Care Med 25:139–148 CrossRefPubMed Fertel BS, Nelson LS, Goldfarn DS (2010) Extracorporeal removal techniques for the poisoned patient: a review for the intensivist. J Intensive Care Med 25:139–148 CrossRefPubMed
4.
Zurück zum Zitat Fleischmann A, Saxena S (2013) Suicide prevention in the WHO Mental Health Gap Action Programme. Crisis 34:295–296 CrossRefPubMed Fleischmann A, Saxena S (2013) Suicide prevention in the WHO Mental Health Gap Action Programme. Crisis 34:295–296 CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Karow T, Lang-Roth R (2011) Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie. Thomas Karow Verlag, Pulheim, S 967–970 Karow T, Lang-Roth R (2011) Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie. Thomas Karow Verlag, Pulheim, S 967–970
6.
7.
Zurück zum Zitat Mactier R et al (2014) Extracorporeal treatment for barbiturate poisoning: recommendations from the EXTRIP Workgroup. Am J Kidney Dis 64:347–358 CrossRefPubMed Mactier R et al (2014) Extracorporeal treatment for barbiturate poisoning: recommendations from the EXTRIP Workgroup. Am J Kidney Dis 64:347–358 CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Mullan D, Platts M, Rridgway B (1965) Letters to the editor: Barbiturate intoxication. Lancet 1(7387):705 Mullan D, Platts M, Rridgway B (1965) Letters to the editor: Barbiturate intoxication. Lancet 1(7387):705
9.
Zurück zum Zitat Palmer BF (2000) Effectiveness of hemodialysis in the extracorporeal therapy of phenobarbital overdose. Am J Kid Dis 36:640–643 CrossRefPubMed Palmer BF (2000) Effectiveness of hemodialysis in the extracorporeal therapy of phenobarbital overdose. Am J Kid Dis 36:640–643 CrossRefPubMed
10.
Zurück zum Zitat Roberts DM, Buckley NA (2011) Enhanced elimination in acute barbiturate poisoning- a systematic review. Clin Toxicol 49:2–12 CrossRef Roberts DM, Buckley NA (2011) Enhanced elimination in acute barbiturate poisoning- a systematic review. Clin Toxicol 49:2–12 CrossRef
Metadaten
Titel
Phenobarbitalintoxikation in suizidaler Absicht
Kontinuierliche venovenöse Hämodialyse als effektive Therapie
verfasst von
Dr. M. Ruhe
Dr. S. Grautoff
Prof. Dr. J. Kähler
Prof. Dr. T. Pohle
Publikationsdatum
01.03.2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin / Ausgabe 2/2016
Print ISSN: 2193-6218
Elektronische ISSN: 2193-6226
DOI
https://doi.org/10.1007/s00063-015-0046-7

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2016

Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin 2/2016 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGIIN

Mitteilungen der DGIIN

Neu im Fachgebiet AINS

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Der einfache Weg sich fortzubilden: Befundungskurs Radiologie

Strukturiertes Interpretieren und Analysieren von radiologischen Befunden