Skip to main content
main-content

12.09.2013 | Kinderchirurgie | Kommentierte Studie | Onlineartikel

Österreichische Tonsillenstudie

Op-Technik und postoperative Blutungen nach Tonsillektomie

Autor:
Prof. Dr. Martin Ludwig
Die Tonsillektomie (TE) und Adenotomie (AT) sind die häufigsten Operationen in der HNO und werden oft bei Kindern durchgeführt. Die gefährlichste Komplikation dieser Operationen ist die Nachblutung. In den Jahren 2006 und 2007 sind in Österreich 5 Kinder in Folge einer postoperativen Blutung nach TE verstorben [1]. Daher wurde von der österreichischen Gesellschaft für HNO die österreichische Tonsillenstudie initiiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.