Skip to main content
main-content

Klinik aktuell

Klinik aktuell

11.09.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Podcast von HR-Info

Cybersicherheit: Wenn die Medizin verwundbar wird

Ein Cyber-Angriff kann den Betrieb in einer Klinik zeitweise um Jahrzehnte zurückwerfen, was sich vor zwei Jahren im Lukaskrankenhaus in Neuss zeigte. Es gibt jedoch wirksame Gegenmaßnahmen, beweist das Beispiel einer Klinik in Mittelhessen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Pete Smith

20.08.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Medizin und Ökonomie

"Ärzte sind nicht die Optimierer der Konzernbilanzen"

Immer häufiger finden sich in Arbeitsverträgen von Ärzten Klauseln, die eine Verquickung von Medizin und Ökonomie begünstigen. Das beobachtet Dr. Andreas Crusius, Präsident der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern. Ob man dagegen vorgehen kann und welche weiteren Belege er für die Ökonmisierung der Medizin sieht, verrät er im Interview.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Christiane Badenberg

14.08.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

RKI-Umfrage

Grippeschutz in Kliniken bleibt weiter mangelhaft

Bei Mitarbeitern in Kliniken gibt es weiter große Lücken beim Grippeschutz, bestätigt eine große Umfrage zum Thema in Deutschland. Das Robert Koch-Institut plädiert für Gegenmaßnahmen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Wolfgang Geissel

17.07.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Notfallambulanzen

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten mit Bagatellerkrankungen in der Notfallambulanz der Krankenhäuser eine Gebühr. Das hält die Krankenhausgesellschaft für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"?

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Anno Fricke

04.07.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Sachverständigenrat

Notfallversorgung soll über "Integrierte Notfallzentren" laufen

Jetzt entbrennt die Debatte um die Reform der Notfallversorgung. Die Gesundheitsweisen haben ein wegweisendes Projekt vorgestellt. Ärzte zeigen sich skeptisch.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Anno Fricke

27.06.2018 | Klinik aktuell | Leitthema | Ausgabe 8/2018

Die Zukunft der Notfallversorgung in Deutschland

Pöbelnde Patienten, überarbeitetes Personal, Streit zwischen Kliniken und Kassenärzten – verfolgt man die Berichterstattung der Medien zur Situation der Notfallversorgung, stellt sich die Situation dramatisch dar. Wenngleich die mediale Darstellung sicherlich überspitzt, ist unstrittig, dass die Notfallversorgung in Deutschland Verbesserungspotenzial aufweist.

Autoren:
R. Messerle, M. Appelrath

25.06.2018 | Wissen macht Arzt | Nachrichten

Medizinpersonal

Was tun gegen sexuelle Belästigung?

Anzügliche Bemerkungen, obszöne Witze, schlüpfrige Mails bis hin zu Berührungen: Sexuelle Aufdringlichkeit gehört auch in Praxen und Kliniken zum Alltag vieler Frauen. Statt die Belästigungen zu ignorieren, sollten sich Betroffene wehren - dazu gibt es mehrere Möglichkeiten.

Autor:
Pete Smith

12.06.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Ärztemangel

Kliniken müssen Ärzten mehr bieten als nur Geld

Um junge Mediziner auch an abseits gelegenen oder kleineren Klinikstandorten zu halten, braucht es kreative Karrieremöglichkeiten. Wie es gehen könnte, zeigten Kliniker auf dem Hauptstadtkongress.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Rebekka Höhl

12.06.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Viele Hürden

Entlassmanagement: Die Spielregeln machen Probleme

Dass sie Verordnungen ausstellen dürfen, begrüßen Klinikärzte und auch die Betreiber der Häuser. Nicht ganz zufrieden sind sie allerdings mit den vielen Hürden, die sie für ein gutes Entlassmanagement nehmen müssen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Rebekka Höhl

11.06.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Umfrage

Junge Ärzte klagen über Gewalt in der Klinik

Eine aktuelle Befragung in Krankenhäusern deckt gravierende Missstände auf: Ein Drittel der jungen Ärzte und drei Viertel der jungen Pflegekräfte im Krankenhaus erfahren mindestens viermal im Jahr körperliche Gewalt von Patienten oder Angehörigen. 

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Angela Mißlbeck

14.05.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Ausländische Ärzte

Härterer Kurs bei der Kenntnisprüfung

Berichte über Sprach- und Kenntnisdefizite bei ausländischen Ärzten mehren sich. Der Ärztetag wägt die Alternativen: Die Kollegen werden in Kliniken dringend gebraucht – aber um welchen Preis?

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Dr. Florian Staeck

24.04.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Steiniger Weg

Ärzte aus dem Ausland: Das sind die Anforderungen

Ob geflohen vor Krieg oder eingewandert aus anderen Teilen der Welt: Wer als ausländischer Arzt in einer deutschen Klinik oder Praxis arbeiten will, muss Ausdauer haben – und gutes Deutsch können.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Christian Beneker

16.04.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Veränderung

Wie sich Chefarztverträge gewandelt haben

Chefarztverträge haben sich in der zurückliegenden Dekade grundlegend geändert. Nur eine Minderheit der Kliniken gewährt ihren Chefärzten heute noch ein eigenes Liquidationsrecht. Viel eher werden sie stattdessen am Umsatz beteiligt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Helmut Laschet

12.04.2018 | Klinik aktuell | Evidenzbasierte Medizin | Ausgabe 5/2018

Randomisierte Studien: So verlieren Sie weniger Patienten

Ein bekannter Fallstrick klinischer Studien ist der dauerhafte Kontaktabbruch zwischen Probanden und Forschern, der eine weitere Datengewinnung unmöglich macht. In einem wurden verschiedene Strategien, die Patienten bei der Stange zu halten, untersucht.

Autor:
Dr. A. Uhlig

02.04.2018 | Klinik aktuell | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Zertifizierte Tumorzentren in Deutschland — auf Spurensuche

Im Ausland genießt das Zertifizierungssystem der Deutschen Krebsgesellschaft hohes Ansehen. In einigen Ländern hat es gar Vorbildcharakter. In Deutschland ist das Programm bei Brustkrebs besonders erfolgreich; beim Prostatakarzinom scheinen die Zertifikate jedoch deutlich schwerer Fuß zu fassen.

Autoren:
Dr. med. Peter Werthemann, Lothar Weißbach

02.04.2018 | Klinik aktuell | Medizin aktuell | Ausgabe 4/2018

Die Zertifizierung garantiert Qualität ... glauben die Klinikbetreiber!

Die Qualität der Versorgung zu verbessern, wird von vielen Zentren als ausschlaggebende Motivation für eine Zertifizierung genannt. Für die Struktur- und Prozessqualität mag das gelingen. Ausgerechnet der Nachweis eines vorteilhaften Effekts auf die Ergebnisqualität aber konnte nicht erbracht werden.

Autor:
Prof. Dr. med. Elmar W. Gerharz

02.04.2018 | Klinik aktuell | Medizin aktuell | Ausgabe 4/2018

Mehr Dichter, weniger Denker — Zertifizierungswahn in Deutschland

In Deutschland greift die Zertifizitis um sich. Sie scheint der Heilsbringer auf der verzweifelten Suche nach Alleinstellungsmerkmalen im erbarmungslosen Konkurrenzkampf überzähliger Krankenhäuser um Elektivpatienten zu sein. Statt Erlösung birgt sie aber sowohl für Ärzte als auch Patienten Gefahren.

Autor:
Prof. Dr. med. Christian Hampel

02.04.2018 | Klinik aktuell | Medizin aktuell | Ausgabe 4/2018

Zertifizierung — ein Erfahrungsbericht

Zehn Jahre nach der Erstzertifizierung eines von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Organzentrums sind die Vor- und Nachteile bekannt. Auf die anfängliche Euphorie wegen eines erhofften Marketingvorteils folgte rasch die Ernüchterung. Von Nutzen kann sie dennoch sein. Zwei Maßnahmen sind dafür essenziell.

Autor:
Prof. Dr. med. Joachim A. Steffens

02.04.2018 | Klinik aktuell | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Von guten und schlechten Ärzten — die neue Realität medizinischer Versorgung

Zahlen, Daten, Zertifikate – Evaluieren und Vergleichen von Ärzten und Krankenhäusern gehört fast überall zum Klinikalltag. Dabei sind Engagement, Empathie und Erfahrung genauso wenig messbar wie Krankenhäuser Unternehmen sind. Was Qualitätsmanagement nicht leisten kann – ein Statement.

Autor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Serban-Dan Costa

02.04.2018 | Klinik aktuell | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Eine erfolgreiche Zertifizierung kann medizinische Zentren entlasten

Die Zertifizierung onkologischer Zentren durch die Deutsche Krebsgesellschaft ist beispielhaft. Dennoch stoßen viele autonome Kliniken an ihre Grenzen, wenn es um die Erhebung, aber auch Übermittlung von Langzeitdaten geht. Die Vernetzung der Zentren könnte dazu beitragen, diese zu entlasten.

Autoren:
Prof. Dr. med. Dieter Hölzel, Werner Bischoff

Meistgelesene Beiträge

13.08.2018 | Der geriatrische Patient in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 14/2018

Darf Ihr Patient noch Auto fahren?

13.08.2018 | Anämie | AKTUELLE MEDIZIN . SPRECHSTUNDE EISENSTOFFWECHSEL | Ausgabe 14/2018

Wirksamkeit und Verträglichkeit der oralen Eisentherapie

06.08.2018 | Pharyngitis | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Antibiotika: Mythen und Fakten

20.08.2018 | Störungen durch psychotrope Substanzen | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 7-8/2018

CME: Effekte, Diagnostik & Therapie – Was Sie über Crystal Meth wissen müssen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk vermittelt praxisnah und auf den Punkt gebracht die wesentlichen Fakten rund um die adäquate Versorgung älterer Menschen, bei denen Multimorbidität und Funktionseinschränkungen oft eine besondere Herangehensweise erfordern.

Herausgeber:
Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise