Skip to main content
Erschienen in: Der Orthopäde 2/2017

08.12.2016 | Konservative Therapie | Kasuistiken

Konservative Therapie bei kongenitaler Patellaluxation

verfasst von: D. Zajonz, E. Schumann, M. Wojan, M. Moche, C.-E. Heyde

Erschienen in: Die Orthopädie | Ausgabe 2/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Dargestellt wird der seltene Fall eines Jungen, der in unserer Klinik mit kongenitaler Patellaluxation und resultierender valgischer Knie- und außenrotierter Fehlstellung des rechten Unterschenkels geboren wurde. Im präsentierten Fall konnte durch Redressionsverfahren mit Gips und Orthesen eine stabile Reposition der Patella erzielt werden. Es fand sich im Verlauf von 4 Jahren weder eine Luxationstendenz bei klinischer Prüfung noch wurden Luxationsereignisse beschrieben. In ausgesuchten Fällen scheint der Versuch einer konservativen Repositions- und Retentionstherapie sinnvoll, bevor eine operative Therapie indiziert wird.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Beguiristáin JL, de Rada PD, Barriga A (2003) Nail-patella syndrome: long term evolution. J Pediatr Orthop B 12(1):13–16CrossRefPubMed Beguiristáin JL, de Rada PD, Barriga A (2003) Nail-patella syndrome: long term evolution. J Pediatr Orthop B 12(1):13–16CrossRefPubMed
2.
Zurück zum Zitat Camathias C, Rutz E, Götze M, Brunner R, Vavken P, Gaston MS (2014) Poor outcome at 7.5 years after Stanisavljevic quadriceps transposition for patello-femoral instability. Arch Orthop Trauma Surg 134(4):473–478CrossRefPubMed Camathias C, Rutz E, Götze M, Brunner R, Vavken P, Gaston MS (2014) Poor outcome at 7.5 years after Stanisavljevic quadriceps transposition for patello-femoral instability. Arch Orthop Trauma Surg 134(4):473–478CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Ghanem I, Wattincourt L, Seringe R (2000) Congenital dislocation of the patella. Part II: orthopaedic management. J Pediatr Orthop 20(6):817–822CrossRefPubMed Ghanem I, Wattincourt L, Seringe R (2000) Congenital dislocation of the patella. Part II: orthopaedic management. J Pediatr Orthop 20(6):817–822CrossRefPubMed
4.
Zurück zum Zitat Gao GX, Lee EH, Bose K (1990) Surgical management of congenital and habitual dislocation of the patella. J Pediatr Orthop 10(2):255–260CrossRefPubMed Gao GX, Lee EH, Bose K (1990) Surgical management of congenital and habitual dislocation of the patella. J Pediatr Orthop 10(2):255–260CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Gordon JE, Schoenecker PL (1999) Surgical treatment of congenital dislocation of the patella. J Pediatr Orthop 19(2):260–264CrossRefPubMed Gordon JE, Schoenecker PL (1999) Surgical treatment of congenital dislocation of the patella. J Pediatr Orthop 19(2):260–264CrossRefPubMed
6.
Zurück zum Zitat Kohn D (2005) Kongenitale Patellaluxation. In: Wirth CJ, Zichner L, Kohn D et al (Hrsg) Orthopädie und Orthopädische Chirurgie. Thieme, Stuttgart, S 168–169 Kohn D (2005) Kongenitale Patellaluxation. In: Wirth CJ, Zichner L, Kohn D et al (Hrsg) Orthopädie und Orthopädische Chirurgie. Thieme, Stuttgart, S 168–169
7.
Zurück zum Zitat Lichtinger TK, Karl J, Heimkes B (2002) Ultrasound in the early diagnosis of congenital dislocation of the patella. Z Orthop Ihre Grenzgeb 140(3):351–354CrossRefPubMed Lichtinger TK, Karl J, Heimkes B (2002) Ultrasound in the early diagnosis of congenital dislocation of the patella. Z Orthop Ihre Grenzgeb 140(3):351–354CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Marumo K, Fujii K, Tanaka T, Takeuchi H, Saito H, Koyano Y (1999) Surgical management of congenital permanent dislocation of the patella in nail patella syndrome by Stanisavljevic procedure. J Orthop Sci 4(6):446–449CrossRefPubMed Marumo K, Fujii K, Tanaka T, Takeuchi H, Saito H, Koyano Y (1999) Surgical management of congenital permanent dislocation of the patella in nail patella syndrome by Stanisavljevic procedure. J Orthop Sci 4(6):446–449CrossRefPubMed
9.
Zurück zum Zitat Miller TT, Shapiro MA, Schultz E, Crider R, Paley D (1998) Sonography of patellar abnormalities in children. AJR Am J Roentgenol 171(3):739–742CrossRefPubMed Miller TT, Shapiro MA, Schultz E, Crider R, Paley D (1998) Sonography of patellar abnormalities in children. AJR Am J Roentgenol 171(3):739–742CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Konservative Therapie bei kongenitaler Patellaluxation
verfasst von
D. Zajonz
E. Schumann
M. Wojan
M. Moche
C.-E. Heyde
Publikationsdatum
08.12.2016
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Orthopädie / Ausgabe 2/2017
Print ISSN: 2731-7145
Elektronische ISSN: 2731-7153
DOI
https://doi.org/10.1007/s00132-016-3362-6

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Der Orthopäde 2/2017 Zur Ausgabe

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie.

Erweitert durch Fallbeispiele, Videos und Abbildungen.


Jetzt entdecken!

Rheumatoide Arthritis: Einfacher Index erlaubt Vorhersage des Therapieansprechens

20.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Der aus dem Albuminspiegel und der Lymphozytenzahl errechnete Prognostic Nutritional Index korreliert offenbar gut mit dem initialen Ansprechen auf die Zweitlinien-Therapie bei Rheuma.

EULAR-Update: Antirheumatika in der Zeit der Familienplanung

20.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Die Sicherheit einer Therapie ist bei Kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit ein relevantes Thema. Diese ist auch unter vielen Biologika gegeben und erlaubt ein gutes Outcome der Schwangerschaft. Und auch für werdende Väter gibt es Empfehlungen.

Rheumatoide Arthritis: Entzündungsmuster im Vorfuß variiert je nach Antikörper-Status

20.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Schmerzhafte Vorfuß-Schwellungen sind typisch für die Rheumatoide Arthritis (RA). Doch was da genau entzündet ist – Gelenke, Sehnenscheiden, Schleimbeutel – hängt wohl von RA-spezifischen Antikörpern ab.

Rheumatologe bricht Lanze für Methylprednisolon-Puls-Therapie bei SLE

18.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Es klingt paradox, doch auch Glukokortikoide (GC) können bei systemischem Lupus erythematodes dazu beitragen, GC einzusparen. Der Kniff: Intravenöse Methylprednisolon-Stöße zu Therapiebeginn. Damit gelingen längere Remissionen mit weniger oralen GC.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.