Skip to main content
main-content

17.12.2020 | Kopfschmerz und Migräne in der Pädiatrie | Nachrichten

Chronobiologie und Pubertät

Weniger Migräneattacken bei späterem Unterrichtsbeginn

verfasst von: Dr. Dagmar Kraus

Mit Beginn der Pubertät ändert sich vieles, unter anderem auch der Schlaf-Wach-Rhythmus. Das macht das alltägliche frühmorgendliche Aufstehen entgegen der biologischen inneren Uhr für viele Jugendliche zur Tortur und ist offenbar auch der Gesundheit nicht zuträglich, wie eine Untersuchung an jugendlichen Migränepatienten nahelegt.

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.