Skip to main content
Erschienen in: DNP - Der Neurologe & Psychiater 5/2021

07.10.2021 | Multiple Sklerose | Industrieforum

10 Jahre Nabiximols in der antispastischen MS-Therapie

verfasst von: Dr. Silke Wedekind

Erschienen in: DNP – Die Neurologie & Psychiatrie | Ausgabe 5/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

In der Therapie der Multiplen Sklerose (MS) habe es in den vergangenen Jahren, insbesondere dank der Einführung zahlreicher Immuntherapeutika, erhebliche Fortschritte gegeben, sagte Prof. Dr. Orhan Aktas, Klinik für Neurologie, Universitätsklinikum Düsseldorf, bei einer Veranstaltung von Almirall. Darüber sei allerdings die symptomatische Therapie, vor allem zur Kontrolle der MS-induzierten Spastik, stellenweise aus dem Fokus geraten. "Dies ist insofern problematisch, als bis zu 84 % der Patienten mit MS von Spastik betroffen sind", kritisierte der Neurologe.
Metadaten
Titel
10 Jahre Nabiximols in der antispastischen MS-Therapie
verfasst von
Dr. Silke Wedekind
Publikationsdatum
07.10.2021
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Multiple Sklerose
Erschienen in
DNP – Die Neurologie & Psychiatrie / Ausgabe 5/2021
Print ISSN: 2731-8168
Elektronische ISSN: 2731-8176
DOI
https://doi.org/10.1007/s15202-021-4753-z

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2021

DNP - Der Neurologe & Psychiater 5/2021 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE
Neue 5-Jahres-Daten

Langzeittherapie bei schubförmiger Multipler Sklerose

Menschen mit schubförmiger Multipler Sklerose langfristig stabil und schubfrei zu halten, ist eines der primären Behandlungsziele. Daher ist bei der Therapieentscheidung neben der kurzfristigen Wirksamkeit vor allem die Langzeitprognose relevant. Erfahren Sie mehr zu neuen Langzeitdaten.