Skip to main content
main-content

05.05.2016 | Pädiatrie Update 2016 | Kongressbericht | Onlineartikel

Praxistauglicher Algorithmus

Vier Prädiktoren für Abklärung von kindlichem Hüftschmerz

Autor:
Dr. med. Ludger Riem
Als prinzipiell gutartige und selbstlimitierende Erkrankung ist die Coxitis fugax im pädiatrischen Umfeld einer der häufigsten Gründe für ärztliche Notfallkonsultationen. Mittels vier simpler Prädiktoren ist es offenbar möglich, die Coxitis fugax von risikoträchtigeren Hüfterkrankungen abzugrenzen, denen man weit weniger gelassen begegnen kann – etwa der akuten Epiphyseolysis capitis femoris.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Weiterführende Themen