Skip to main content
main-content

01.02.2013 | Original Article | Ausgabe 2/2013

Surgery Today 2/2013

Pancreatic thickness as a predictive factor for postoperative pancreatic fistula after distal pancreatectomy using an endopath stapler

Zeitschrift:
Surgery Today > Ausgabe 2/2013
Autoren:
Keiichi Okano, Minoru Oshima, Keitaro Kakinoki, Naoki Yamamoto, Shintaro Akamoto, Shinichi Yachida, Masanobu Hagiike, Hideki Kamada, Tsutomu Masaki, Yasuyuki Suzuki

Abstract

Purpose

No consistent risk factor has yet been established for the development of pancreatic fistula (PF) after distal pancreatectomy (DP) with a stapler.

Methods

A total of 31 consecutive patients underwent DP with an endopath stapler between June 2006 and December 2010 using a slow parenchymal flattening technique. The risk factors for PF after DP with an endopath stapler were identified based on univariate and multivariate analyses.

Results

Clinical PF developed in 7 of 31 (22 %) patients who underwent DP with a stapler. The pancreata were significantly thicker at the transection line in patients with PF (19.4 ± 1.47 mm) in comparison to patients without PF (12.6 ± 0.79 mm; p = 0.0003). A 16-mm cut-off for pancreatic thickness was established based on the receiver operating characteristic (ROC) curve; the area under the ROC curve was 0.875 (p = 0.0215). Pancreatic thickness (p = 0.0006) and blood transfusion (p = 0.028) were associated with postoperative PF in a univariate analysis. Pancreatic thickness was the only significant independent factor (odds ratio 9.99; p = 0.036) according to a multivariate analysis with a specificity of 72 %, and a sensitivity of 85 %.

Conclusion

Pancreatic thickness is a significant independent risk factor for PF development after DP with an endopath stapler. The stapler technique is thus considered to be an appropriate modality in patients with a pancreatic thicknesses of <16 mm.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2013

Surgery Today 2/2013 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise