Skip to main content
main-content

01.06.2014 | Head and Neck | Ausgabe 6/2014

European Archives of Oto-Rhino-Laryngology 6/2014

Prophylactic percutaneous endoscopic gastrostomy in head and neck cancer patients: results of tertiary institute

Zeitschrift:
European Archives of Oto-Rhino-Laryngology > Ausgabe 6/2014
Autoren:
Jaakko Pulkkinen, Jami Rekola, Mari Asanti, Reidar Grénman

Abstract

To evaluate the use and complications of a prophylactic percutaneous endoscopic gastrostomy (PEG) in head and cancer patients in our institute. A retrospective study of 194 consecutive patients with a newly diagnosed upper aero digestive tract malignancy who underwent mainly prophylactic PEG tube placement. The procedure is relatively safe: 15 (7.7 %) of the complications were considered serious; no deaths occurred. Of the patients 23 (12.5 %) did not use the PEG tube at all, but it was not possible to single out a group of patients in which this could be predicted. The majority of the patients were considered to benefit from the prophylactic PEG insertion.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

European Archives of Oto-Rhino-Laryngology 6/2014 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med HNO 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet HNO

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise