Skip to main content
main-content

13.10.2018 | Original Article

Relating individual differences in white matter pathways to children’s arithmetic fluency: a spherical deconvolution study

Zeitschrift:
Brain Structure and Function
Autoren:
Brecht Polspoel, Maaike Vandermosten, Bert De Smedt
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00429-018-1770-6) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Connectivity between brain regions is integral to efficient complex cognitive processing, making the study of white matter pathways in clarifying the neural mechanisms of individual differences in arithmetic abilities critical. This white matter connectivity underlying arithmetic has only been investigated through classic diffusion tensor imaging, which, due to methodological limitations, might lead to an oversimplification of the underlying anatomy. More complex non-tensor models, such as spherical deconvolution, however, allow a much more fine-grained delineation of the underlying brain anatomy. Against this background, the current study is the first to use spherical deconvolution to investigate white matter tracts and their relation to individual differences in arithmetic fluency in typically developing children. Participants were 48 typically developing 9–10-year-olds, who were all in grade 4, and who underwent structural diffusion-weighted magnetic resonance imaging scanning. Theoretically relevant white matter tracts were manually delineated with a region of interest approach, after which the hindrance modulated orientational anisotropy (HMOA) index, which provides information on the structural integrity of the tract at hand, was derived for each tract. These HMOA indices were correlated with measures of arithmetic fluency, using frequentist and Bayesian approaches. Our results point towards an association between the HMOA of the right inferior longitudinal fasciculus and individual differences in arithmetic fluency. This might reflect the efficiency with which children process Arabic numerals. Other previously found associations between white matter and individual differences in arithmetic fluency were not observed.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (docx 582 KB)
429_2018_1770_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher